Pferdestall in Dorfgebiet?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

VOR dem Kauf unbedingt 1. Bauamt fragen, ob's überhaupt gestattet ist und 2. die schriftliche Genehmigung der direkten Nachbarn einholen; die verlangen die meisten Bauämter Viel Erfolg! aber rechne Dir keine zu großen Chancen aus...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein so einfach ist das nicht. Da müsstest du dich bei deiner Gemeinde bzw. Bauamt erkundigen/ einen Antrag stellen.. Wenn du einfach einen Stall hin bauen würdest, könnte es dir sehr schnell passieren das du ihn wieder abreißen darfst. Das ist bei uns im Ort passiert. Der Mann hatte wirklich einen schönen Stall und hat jeden Tag seinen Mist weg gefahren und es war alles sauber und gepflegt. Leider hat sich jemand dran gestört und somit musste er alles dem Erdboden gleich machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So einfach ist das leider nicht. Meine Schwester wollte n neuen Stall bauen, darf aber nicht, da sie kein Landwirt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Immer beim Bauamt oder der örtlichen zuständigen Institution Rat oder die Erlaubnis einholen. Dannist man auch auf der sicheren Seite. gerade bei so großen Investitionen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag bitte beim zuständigen Bauamt nach, das ist nicht einheitlich geregelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

frag im Bauamt, beim Bürgerneister nach ob sie die genemigung rays geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

diese Frage kann dir nur das zuständige Bauordnungsamt beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr unterschiedlich. In der Regel schon, so ein Stall ist aber meist Baugenehmigungspflichtig. Am besten Vorab im zuständigen Bauamt nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flashybby
18.11.2015, 22:30

Danke
ist das im reinen Wohngebit auch so?

0

Was möchtest Du wissen?