Pferdepension Willershäuser?

1 Antwort

Ich kenne den Stall leider nicht selbst, habe mich allerdings im Internet umgesehen.

Stallmiete anscheinend ab 200 Euro, aber die Werte waren leider schon mehrere Monate alt.

Mehr kann ich leider nicht sagen. ):

Danke :) Die Angabe habe ich auch gefunden, aber ich habe mich jetzt doch dazu entschieden erstmal in meinem Stall zu bleiben, da ich in der Nähe leider nichts richtig passendes gefunden habe... LG :)

1

Pferd - monatliche Kosten - 400 Euro?

Ich bin gerade am rechnen, ob ich mir nicht langsam ein eigenes Pferd (Isländer) leisten könnte. Ich kann monatlich 400 Euro für ein Pferd zur Seite legen... Jetzt meine Frage: Komme ich mit 400 Euro monatlich für ein Pferd mit den laufenden Kosten hin (also Schmied, Futter, Stallmiete, Impfungen, Wurmkuren, Versicherung, Zusatzfutter,...)? Die Stallmiete in meinem Stall beträgt 190 Euro... Bitte keine Kommentare mit "was wäre wenn"! Für alle "Eventualitäten", d.h. Tierarztrechnungen, Reitstunden, gerissene Trensen, Benzinkosten etc. würden meine Eltern aufkommen! ;-) Danke für ehrliche Meinungen bzw Erfahrungen!

...zur Frage

Einstellplatz fürs Pferd ohne Einhaltung der Kündigungsfrist kündigen?

Hallo,

mein Pferd fühlt sich im derzeitigen Offenstall nicht wohl und hat Angst vor den anderen Pferden. Sobald sich nur ein Pferd bewegt läuft er runter zum Sandplatz und traut sich nicht mehr in den Stall zurück (nur wenn ihn wer rauf führt - und dass auch nur mit Zwang) Er hat schon enorm abgenommen da er ja nicht in den Stall geht und dort fressen kann. Jetzt zu meiner Frage: Ich habe eine Kündigungsfrist von 3 Monaten..kann ich den Vertrag irgendwie vorher aufheben oder geht das gar nicht?

...zur Frage

Reiten auf einer Pferdepension?

Hi ;)

Also ich habe eine Frage: bei mir in der Nähe gibt es eine Pferdepension , sprich wo auch immer ganz viele Pferde draußen sind und auf der Internetseite dieser Pension steht, dass diese auch Kurse bzw. Lehrgänge und Reitstunden geben ! Aber sind diese nur für diejenigen die dort ein Pferd haben und sich ein Stall gemietet haben oder auch für normale ohne Pferd ? Mehr steht da nämlich nicht :(

Vielleicht habt ihr damit Erfahrung ;))

...zur Frage

eigenes Pferd - monatliche Kosten realistisch so?

Sind diese Kostenrechnungen realistisch für ein Pferd in NRW, Großstadt?

Stallmiete (inklusive Vollpension): 340,- / Monat (so viel kostet der Stall bei mir in der Nähe)

Hufschmied: 50,- / alle 6 Wochen (Ausschneiden u. Eisen vorne)

Pferdehaftpflichtversicherung: ca. 100,- jährlich

Impfungen, Entwurmung: ?

Das wären nur die Fixkosten, Tierarzt kann natürlich immer noch dazu kommen, das ist schon klar.

Wieviel kosten Impfungen und Entwurmung ca.? Habe ich sonst noch was vergessen?

Würde mich über hilfreiche Antworten freuen.

...zur Frage

Pferdehaltung? Welche ist die richtige?

Ich stelle mir immer häufiger die Frage was ist artgerechte Pferdehaltung? Und was ist eigentlich das beste für mein Pferd? Nachdem ich letztes Jahr aus einem Boxenhaltungsstall mit höchstens 3-4 Stunden Koppel/Paddock, in einen kleinen privaten Stall gewechselt bin 10-12 Stunden Koppel mit 3 weiteren Pferde. Zum reiten gibt es einen großen Reitstall, bei dem man gegen einen monatlichen Beitrag reiten kann. Allerding weiß ich noch nicht ob das das optimale ist, die Stallgemeinschaft ist sowohl im Privatstall, als auch im Verein nicht die angenehmste, zu dem kommt das man wöchentlich 2-3 mal Misten muss, auch wird der Monatsbeitrag für die Hallennutzung auf 100Euro erhöht und das obwohl die Halle dank des neuen viel zu tiefen Bodens für mich unbereitbar ist. Ein Stückchen weiter soll es einen sehr schönen Stall geben, Reithalle, Außenplätze, Führanlage... und das für weniger Geld als Privatstall+Hallennutzungsgebühr. Hier wäre aber auch wieder die Frage: Offenstall und im Sommer freien Zugang zu Koppeln oder Paddockbox (30m2) mit Koppelgang ca.8 Stunden. Eigentlich war ich immer der Meinung, dass mein Pferd auch mal seine Ruhe braucht, wenn sie Abends in ihre Box kommt trinkt sie erstmal und pinkelt... allerdings bin ich auch der Meinung das ein Offenstall eben das natürlichste ist. Die nächste Frage zur Zeit gibt es bei uns Heu aus Heunetzen, anfangs dachte ich auch hier, mein sehr verfressenes Pferd wird nie aufhören zu fressen, aber es funtioniert, wenn ich abends komme ist teillweise noch Heu drin und das Pferd frisst nicht. In diesem Stall würde es aber Heu, in einer am Boden stehenden Heuraufe geben ohne Heunetz. Kann das funktionieren auch bei einem sehr sehr verfressenem Pferd?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?