pferdeohren

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Habe das selbe Problem bei meinen Pferden und es gibt ein Hausmittelchen, das super gut hilft!

Einfach Babyöl im Drogeriemarkt kaufen und den Pferden bevor sie auf die Weide kommen die Ohren innen damit eincremen. Auch andere Stellen natürlich wie am Bauch zum Beispiel. Das ist nicht schädlich und hilft relativ gut, ich schätze mal, weil die Oberfläche dann so glitschig ist, dass die Mücken keinen halt mehr finden!

viele grüße :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Knubie
01.04.2012, 13:47

Das machen wir auch immer!
Das hilft übrigens auch gut wenn die Viecher schon im Ohr sind um das wieder sauber zu machen!
DH

0

also entweder machst du babyöl in die ohren oder du reibst sie mit knoblauch ein, das verscheucht die fliegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Angeblich soll Babyöl richtig gut sein ;) Oder halt für alle Pferden Fliegenhauben ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohrenhauben - das hilft am Besten. Klar manchmal darf man sie dann von der Weide absammeln und vor allem flicken aber die müssen ja keinen Schönheitswettbewerb gewinnen ;-)

Bitte kein Öl in die Ohren! Das läuft in den Gehörgang rein und stört die Pferde (Kopfscheu) nur. Besser ist Vaseline. Die Pappt zwar das ganze Féll hässlich zu aber hinterlässt eine dicken Schleimschicht. Die Mücken können durch diese Schicht schlechter durchstechen, verpappen/kleben sich ihren Saugrüssel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Knubie
02.04.2012, 15:49

Man soll das Öl ja auch nicht lieterweise in die Ohren kippen ;-)
Ich mache das immer auf ein Papiertaschentuch (das darf natürlich so schnell zerreißen oder krümeln) und reiben damit vorsichtig die Ohren ein.Geht super,bis jetzt ist nie was in den Gehörgang gelaufen und kopfscheu ist die Maus auch nicht ;-)

Wobei Vaseline keine schlechte Idee ist,das probier ich vielleicht auch im Sommer aus :)

0

Was möchtest Du wissen?