Pferdeleckerli, gute Rezepte?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi Shiggyisttoll,

dann trockne doch einfach Äpfel, Möhren, Banane oder Rote Beete!

Entweder du reibst das Obst/Gemüse klein,dann kleine Portionen auf das Backblech (mit Backpapier drunter) machen,so wie dein Pferd es mag oder schneidest kleine Stücke und dann in den Backofen bei ungefähr 150 Grad ca. eine Stunde, musst das ausprobieren, ich mach das immer "frei nach Schnauze", es sollte aber keine Feuchtigkeit mehr drin sein.


Als Leckerlie kannst du aber auch z.B.

- frischen Stangensellerie


- Wassermelone

- Fenchel(aber nur kleine Stücke und max. eine kleine Knolle/Woche)

- getrocknete Hagebutten 

- Rote Beete(auch nur wenig füttern,wegen dem hohen Zuckergehalt)

- frische Zweige von Obstbäumen zum knabbern

..... oder Salatgurke geben.


Von Haferflocken in diesen Leckerlie-Rezepten kann ich Dir nur dringend abraten, die können verkleben und im schlimmsten Fall eine Schlundverstopfung auslösen, genauso gehört keine Milch ins Pferd.

Es müssen doch nicht immer gebackene Leckerlies sein,meine Mädels sind z.B. ganz versessen auf die Hagebutten...^^....

Lg kruemel;-)




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponyfliege
19.11.2016, 17:21

ps: rote bete hat zwar viel zucker, aber sie ist stoffwechselneutral und damit auch für rehepferde geeignet.

pferde, die rote bete fressen, sollte man damit füttern. sie wirkt stoffwechselausgleichend.

2

auch backen geht in puncto leckerli gar nicht.

genauso wenig, wie der zusatz von rübensirup (melasse), haferflocken, margarine oder gar mehl als inhaltsstoff.

die antwort von krümel möchte ich noch ergänzen.

schwerfuttrige pferde dürfen auch dreimal pro woche 5 walnüsse oder eine kleine handvoll haselnüsse haben oder bis zu 5 datteln.

leckerlie sind reine belohnung und sollten grundsätzlich erarbeitet werden. pferde lieben übrigens alles, was kakao enthält - allerdings sollte man nur das eigene pferd mit in kakao gewälzten apfelstücken füttern. kakao enthält theobromin. und das fällt unter das dopinggesetz. deshalb pferden auch nichts mit schwarztee geben.

und - bio heisst noch lange nicht gesund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bestes Rezept:

Du brauchst: Karotten/Bananen/ Äpfel

Bei Karotten: in Scheiben schneiden und fertig

Bananen und Äpfel: in Scheiben schneiden, in den Ofen tun und trocken lassen. Fertig.

=> schnell, gesund und wenig Aufwand

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?