Pferdekuchen selber backen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

normalerweise gebe ich hier Rezepte zu - "Kuchen - Torten - und Kochen“ - für menschliche Leckermäuler ;-)

Einen spez. „Pferdekuchen“ kann ich Dir leider nicht anbieten. Aber evtl. schmecken Deinem Pony ja auch diese „Leckerlies“

Hirse - Karotten – Bällchen

Zutaten: - 1 kg Karotten,-100g Hirse,-100g Weizenmeh,-l100g Traubenzucker,- 50g Früchtemüsli 50g geschälte Sonnenblumenkerne

Die Karotten werde gerieben und mit allen anderen Zutaten in eine Schüssel gegeben und gut miteinander verknetet. Anschließend formst Du mit angefeuchteten Händen Tischtennisball große Bällchen und legst sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

Die Backzeit beträgt bei 120 Grad ca. 35-45 Minuten. Bevor Du sie verfütterst, musst Du sie gut auskühlen lassen! Sie sind etwa 3-4 Tage haltbar.

Bananen-Leckerlie: 225 g Zuckerrübensirup,- 200 g Weizenvollkornmehl oder dunkles Weizenmehl,- 100 g Bananenchips,-

Leinsamen-Leckerlie: - 225 g Zuckerrübensirup,- 100 g Weizenvollkornmehl oder dunkles Weizenmehl,- 100-150 g Leinensamen,-

Zubereitung für diese Rezepte: - Alle Zutaten vermischen und zu einem gut formbaren Teig kneten. Wird der Teig zu fest etwas Wasser zugeben, ist er zu weich, dann etwas mehr Mehl zugeben.

Fingerdicke Rollen formen und ca. 2 cm lange Stücke abschneiden. Backblech mit Backpapier belegen und die Stücke auf das Backblech geben. Bei 180C ca. 10 Minuten solange backen bis die Leckerli hart und goldbraun sind und dann abkühlen lassen., und erst nach zwei Tagen verfüttern (luftig lagern)!!!

Unter diesem Link findest Du noch viele weitere Rezepte.

http://www.pferdewiki.de/wiki/Rezepte_f%C3%BCr_Leckerlies

Lieben Gruß - Hoffentlich konnte ich Dir damit helfen.

Quelle : Gutefrage

Guten Morgen,

wenn du was gesundes willst dann gib deinem Pferd einfach ein paar Möhren, Äpfel, evtl. noch eine Banane dazu (mögen nicht alle Pferde). Die Fütterung sollte man sowieso nicht groß ändern, also lieber das geben was dein Pferd sowieso bekommt und evtl. eben noch was leckeres, "obstiges" dazugeben.

Und dann noch einen schönen Ausritt/Spaziergang machen und deinem Pferd z. B. eine Massage gönnen. Da hat es mehr davon als von einem "Kuchen".

Zutaten: 3 große Möhren 3 Äpfel, Bananen oder Birnen 500 g Haferflocken ca. 250 g Weizenkleie ca. 0,5 l Wasser 20 Kräuterbonbons

Und so geht's:

Die Kräuterbonbons im Wasser auflösen! Die Möhren und Äpfel raspeln. Dann die Haferflocken, die Weizenkleie und das Geraspelte gut vermengen. Jetzt müßt ihr das Kräuterbonbonwasser dazugeben und solange rühren oder kneten bis die Masse ein Teig wird; fals er zu fest wird Wasser dazugeben; wird er zu lose, Weizenkleie untermischen. Jetzt muss der Teig 30 - 45 Minuten ruhen, damit die Weizenkleie quellen kann! Dann mit 2 Eßlöffeln Taler formen und auf ein mit Backpapier ausgelegte Bachblech legen! Bei 175 Grad ca. 1 - 1,5 Stunden backen bis die Leckerlies hart geworden sind. Zwischendurch wenden. Nur völlig getrocknet lagern!

Quelle: http://www.beepworld.de/members49/tenisa/pferdeleckerlierezep.htm

Was möchtest Du wissen?