pferdefütterung irish mash

3 Antworten

Mash vermischt man immer mit Wasser (normalerweise warm), damit die enthaltenen Rübenschnitzel und anderes Getreide aufquellen kann und das nicht im Verdauungstrakt des Pferdes geschieht. Ich habe zwar ein anderes Mash, aber ich vermische es vor dem Reiten etc. mit dem Wasser und füttere es nachher kalt. Einige Pferde fressen allerdings nur warmes Mash, bei denen muss man dann eben einen Weg finden, das Futter warm zu halten.

Mash gehört nicht ins Pferd.
Das wird einfach geschluckt, weil mans ja nicht kauen muss. Dabei wird viel weniger eingespeichelt, allerdings ist die Magensäure hoch agressiv und würde nur durch den Speichel gedämpft.

Außerdem sind da viele Zusatzstoffe drin und Zucker. Solches Futter wird meistens für den Besitzer gemacht, weil es gut riecht, gut aussieht oder oder oder.

Wieso möchtest du das füttern? Ist dein Pferd alt und hat kaum noch Zähne?

In Mash gehört immer Wasser.

Aber warum fütterst du das? Hat es einen bestimmten Grund? Die meisten Pferde kommen mit einer Hand voll Hafer auch gut aus ;-)

Brei aus Trockenfutter machen WIE?

Meinem Goldhamster ist vorgestern ein Zahn raus gefallen unzwar der rechte oben ! Damit bin ich heut zum Tierarzt gegangen der ihm eine Spritze verpasst hat und pulver das man mit wasser verstärkt und dann verfüttert gab ! Da er jetzt sein Trockenfutter nicht fressen kann wollt ich fragen ob ich es vllt zermalen könnte ? Oder aus dem Trockenfutter brei machen könnte ? Er muss 3-5 mal am Tagdas Pulver mit Wasser verstärkt bekommen ich geb ihm dann noch etwas Obst oder gemüse und natürlich braucht er ja trocken futter wie kann ich ihm das am besten verfüttern ? da er nur noch 2 zähne vorne hat und einen halben ?

...zur Frage

Pferdefütterung (schwerfütterig)

Hallo! Ich habe eine 5 jährige, 170cm große hannoveraner stute, die 1/2 blüter ist. Sie ist sehr temperamentsvoll und hat relativ viel 'go'. Desweiteren ist sie ein ziemlicher koleriker und ist sehr hysterisch.

Leider ist sie ziemlich schwerfütterig. Es ist jetzt nicht so, dass sie nichts auf den rippen hat .. Ich würde sagen, es reicht soo gerade.

Wir haben schon so viel probiert: Hafer, pellets, silage, heulage, heu, mash, rübenschnitzel, malzbier, brottrunk, fermentgetreide, leinöl, reiskeimöl, reiskleie, elektrolyte, diverse müslis und zusatzfuttet (ua. Bild up mix von dodson and horrel) aber leider hat nichts geholfen ..

Desweiteren baut sie kaum musulatur auf (gerade der hals- und oberlinien bereich ist davon stark betroffen)

Einen Heilpraktiker hatte ich auch schon da .. Der hat mir spezielle kräuter und so eine weihrauch myhre mischung gegeben .. Aber da blieb der erfolg leider ebenfalls aus!

Momentan bekommt sie 2x am tag 1 becher kraftfutter mit viel mais und dazu jeweils 4-5 hände luzerne. Ich habe jede woche 1 großen sack möhren zu verfüttern. Die bekommt sie ab und zu und zum normalen futter so ca 10 stück dazu. Desweiteren bekommt sie jeden tag saftfutter (äpfel und bananen) und hat heu rund um die uhr zur Verfügung!

Zusätzlich steht sie jedentag 3-4 stunden auf der wiese. Sie hat einen wunderschönen stall, eine super große box die jeden tag gemacht wird und ist auch kein pferd was 'gemobbt' wird.

Sie steht auf stroh. Sie trinkt ausreichend, und ist vollkommen gesund. Zähne werden ebenfalls alle 6 monate gemacht.

Sie hat eine abwechselungsreiche woche: Sie wird 2x die woche von meiner trainerin geritten. 1x die woche habe ich selber spring- und dressurtraining. 1x die woche geht sie ins gelände und 1x die woche wird sie longiert und wir machen bodenarbeit. 1x die woche hat sie pause, da gehe ich mit ihr 30 min spazieren.

Am liebsten würde ich sie 2x die woche stehen lassen, aber da sie so viel temperament hat geht das leider nicht. Sie dreht dann total ab und ist kaum händelbar (leider ein totaler koleriker).

Vielleicht habt ihr ja ein futter oder ergänzungsfutter oder gar ein geheimtipp für mich was ein bisschen mehr 'fleisch' ans pferd bringt 😊 Vllt habt ihr ja auch einen guten tipp für ein präperat zum muskelaufbau 😋

Bitte nichts vorschlagen was 'heiß' macht (reiskleie war schon fast selbstmord)!

Über tipps für muskelaufbauendes training wär ich auch sehr dankbar!

Danke😊

...zur Frage

Futter und der Perfekte Muskelaufbau bei alten Pferden?

Hallo zusammen,

Und zwar habe ich ein altes 31 Pferd, was mir so langsam aber sicher auseinander fällt weil, er in den letzten zwei Monaten extrem abgebaut hat. Wir gehen momentan eigentlich nur ins Gelände oder spazieren nur mal so rum. Der Tierarzt war schon da und sagte das er für sein alter super fit ist, was mich sehr beruhigt hatte. Im Winter sowie im Sommer wenn das Wetter wechselhaft ist hat er probleme mit seiner Verdauung sowie aber auch wenn ich ihn mal einen Tag stehen lasse und er nur auf der Wiese steht. Und daher das er immer dünner wird jetzt auch von den Muskeln her habe ich die Frage an euch habt ihr ein paar Tipps wie ich ihn wieder auf vorderman bekomm ? Vielleicht bestimmtes Futter oder ein paar Übungen zum Muskelaufbau die ihn nicht zu sehr belasten ?

Zum Futter momentan: Er bekommt 2x täglich vom Bauern Kraftfutter und Heu. Von mir bekommt er, zwei so kleine Rama Schüsseln Kornmüsli und einen Eimer Heukops ( Er hat hinten keine Zähne mehr und kann das Heu somit nicht mehr richtig mahlen, der Tierarzt sagte aber wir sollen 'normales' Heu noch dazu füttern ) und jeden zweiten Tag eine Schüssel voll Mash. Natürlich kommt er raus und hat Wiese zur verfügung genauso wie er Äpfel etc. zwischen durch bekommt. Mit Seniorenmüsli habe ich es auch schon versucht aber das frisst er nicht.. Jeden Sonntag bekommt er eine Flasche Malzbier, einen Salzleckstein hat er auch in seiner Box hängen und unter das Kornmüsli mische ich immer zwei Löffel Sanostol. Ist die Fütterung so Ok oder würdet ihr was ändern? Ich fände es schön wenn ihr mir helfen könntet denn ich muss sagen mit dem richtigen Futter und mit dem Muskelaufbau kenn ich mich nicht so viel aus

...zur Frage

Pferd verweigert Kraftfutter

Hallo ihr Lieben,

ich habe ein mittelgroßes Problem. Meine RB ist seit Samstag krank (wollte reiten und nach 15 minuten Schrittaufwärmphase hat meine RB geschnauft wie nach einem 2 stündigen Geländewettrennen). Der TA war am Montag (nachdem sich Sonntagabend nix gebessert hatte)schon da und hat Sputolysin und Antibiotika verschrieben. 2x täglich. Das Problem ist jetzt jedoch, dass das Pferd seit Sonntag Abend das Kraftfutter verweigert.

Die Medis geb ich deshalb in Wasser aufgelöst mit einer Spritze ins Maul, da ich davon ausgegangen bin, dass es einfach im Futter unangenehm schmeckt oder so. Leider frisst meine RB auch ohne Medis nix. Normalerweise gibt es Pellets und Rübenschnitzel. Da ich zuerst davon ausgegangen bin, dass sie Halsschmerzen und Schluckprobleme hat, hab ichs mit Mash (kalt und auch warm), Kleie, Hafer und auch mit Müsli probiert. NIX! Heu und Stroh frisst das Pferd problemlos (deshalb wohl doch keine Schluckprobleme. die Ration Heu wurde auch deutlich erhöht, so dass überhaupt was zum futtern da ist) und Leckerlies nimmt es auch an. Äpfel, Karotten und Co wiederum nicht.

Ich geh im Moment davon aus, dass es einfach misstrauisch gegenüber dem Futter ist, da wir eh immer so unsere Probleme haben Medis übers Futter zu verfüttern.

Trotzdem: Irgendwelche Ratschläge? Ich hatte schon überlegt ob man mal Heucobs ausprobieren soll. Aber geht dass, wenn die Portion Heu eh schon problemlos gegessen wird?

...zur Frage

Hund übergibt sich! Trotzdem Futter geben?

Hallo :) Mein Hund hat sich heute im Garten 2x übergeben und da auch leider das Erbrochene wieder aufgefressen. Vorhin beim Gassi gehen hat er dann wieder gebrochen und zuhause auch, da er zu wild mit dem Ball getobt hat. Ansonsten macht er aber einen gesunden Eindruck, möchte kuscheln und wollte nach dem Gassi gehen unbedingt Ball spielen, was im Nachhinein gesehen vielleicht doch keine so tolle Idee war. Jetzt meine Frage: soll ich ihm trotzdem sein (Trocken-)Futter geben oder lieber ausfallen lassen und bis morgen abwarten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?