Pferdeeinsteller Kündigung schreiben?

2 Antworten

Zum Monatsende kündigen bedeutet im konkreten Fall, daß du jetzt (bis Mitte Januar) zum ende des Monats März kündigen kannst. Der Vertrag endet zum einem Monatsende, 6 Wochen voher mußt du kündigen - so wie Baroque es schon gesagt hat. Begründen mußt du nix.

Der Grund geht niemanden was an. Wenn Du Deinen bisherigen Stallbesitzer eigentlich magst und ihm sagen möchtest, was er verändern muss, dass er erfolgreicher ist in der Zukunft, kannst Du das mündlich tun, ansonsten sag, Du möchtest gehen und hier ist die Kündigung.

Eigentlich reicht der eine Satz "Ich kündige den Einstellvertrag hiermit fristgerecht zum xy (das Datum, wann die Frist abläuft, kannst Dir ausrechnen)." mit Datum und Unterschrift von Dir bzw. Deiner Identifikation (Absenderadresse) und dem, an den Du die Kündigung richtest (Empfängeradresse).

Warum kannst Du die Kündigung erst Ende des Monats schriftlich machen? Geht das nicht früher, das macht wirklich Geld aus?

Was Du nicht zahlen musst, sind die Verbrauchskosten, denn das Tier ist nicht mehr da, es frisst nicht mehr da, muss nicht auf die Weide gebracht werden oder ähnliches und äpfeln wird es zwar auch nicht mehr, aber wenn der Platz nicht besetzt ist, wird der entsprechende Angestellte dennoch seinen Lohn erhalten müssen. Was Dein Pferd nicht mehr nutzt, ist beispielsweise Wasser (Tränke, Waschplatz, Waschbecken, das durch Dich genutzt wurde) ... In den Einstellverträgen, die noch keine 10 Jahre alt sind, sollte eigentlich eine Leerboxenmiete ausgewiesen sein, die dann anfällt, allerdings sind so viele rechtlich nicht genug informiert, dass es immer noch Betriebe gibt, wo sowas nicht drin steht. Dann bitte in der Kündigung auch schriftlich darum, dass man Dir die Leerboxenmiete mitteilen soll. Und mehr als diese zahlst nicht. Deine Abwesenheitszeit würde ich an Deiner Stelle auch erst zahlen, wenn der Stallbesitzer Dir die Leerboxenmiete mitteilt, keinen Tag früher. Dass er Dir den Rest rauszahlt, darauf kannst meist lang warten.

TOP-Antwort !

1

Ja in dem Vertrag steeehhht ich zitiere ... "Der Vertrag beginnt am 01.06.2013 und läuft auf unbestimmt Zeit. Der Vertrag kann von jedem Teil mit &-wöchiger Kündigungsfrist zum Monatsende gekündigt werden.Die Kündigung muss schriftlich erfolgen.Für die Einhaltung der Kündigungsfrist ist die Ankunft des Kündigungsschreibens maßgebend."

0
@Nickyli

Oh, dann ist das anders rum. Das heißt, der Vertrag läuft immer bis zum Ende eines Kalendermontas. Ende Februar ist der 28.2. Das ist dieses Jahr ein Freitag. 6 Wochen davor ist Freitag, der 17. Januar. Das heißt, Du musst vor Freitag, 17.01.2014 die Kündigung irgendwie schriftlich zum alten Stallbesitzer gebracht haben, dann zahlst Du bis 28.02.2014.

Schaffst Du das nicht, zahlst Du bis 31.03.2014 ... und hättest dann wieder Zeit bis vor 17.02., die Kündigung abzugeben.

Der Satz "Der Vertrag kann von jedem Teil mit 6-wöchiger Kündigungsfrist zum Monatsende gekündigt werden." ist der Stolperstein. "zum Monatsende kündigen" heißt nicht, am Monatsende die Kündigung auszusprechen, sondern zum Monatsende tritt die rechtzeitig vorher ausgesprochene Kündigung in Kraft!

4

Rechte eines Einstellers im neuen Stall

Ich habe seit Samstag mein Pony in einem neuen Stall stehen, und ich kenne noch nicht alle Rechte, die ich dort habe, und kann auch nich immer nachfragen, da die Besitzerin in der Woche vollzeit arbeitet. Im Stall hängt eine Stallordnung, wo z.b drauf steht : den Putzplatz immer reinigen nach Gebrauch....ich weiss nur gar nich wo genau der Putzplatz ist, darf ich mein Pferd auch einfach in der Stallgasse an der Box anbinden ? Und wenn ich draussen bin, am Weidetor ? Oder sollte ich vorher lieber nachfragen ? Als Einsteller habe ich jeddoch immer das Recht, mein Pferd von der Weide zu holen und spazieren zu gehen oder auszureiten wann ich möchte oder ?

...zur Frage

Neueinstellung -Jobcenter?

Hallo,

arbeitet von euch jmd im Jobcenter für die Stadt fulda oder Darmstadt?

Wie ist der Arbeitgeber ?

Danke fuer Antworten.

...zur Frage

Hennen verlassen den Stall nicht.

Hallo, seit gestern haben wir vier Hennen. Wir haben beschlossen sie erstmal im Stall heraus zu lassen. Zwei Vorwerk Hennen sind auf Anhieb raus aber so 5 - 10 Minuten später wieder rein. Seit dem sitzen alle vier nur im Stall. Ist das Normal oder soll ich sie irgendwie rauslocken?

...zur Frage

Ist die unten angegeben Webseite für Kündigungen ( Handyvertrag ) seriös?

https://www.volders.de/einsamobile-kuendigen?gclid=CjwKCAjw8_nXBRAiEiwAXWe2ycTrKDS-y31XJ0lSLRjIGAndUBU9zbrj8BrMXVydBQoYb7QRedEnyBoCzMIQAvD_BwE

Weil die wollen alle meine Daten , Kundennummer , Rufnummer usw , dass alles notwendig für die Kündigung ist verstehe ich, trotzdem sollte man nicht einfach blind einer Person bzw Webseite vertrauen , weshalb ich jetzt euch frage !

...zur Frage

Kündigung Pferde-Einstellvertrag

Hallo, ich habe eine Frage zur Kündigung eines Einstellvertrages. Ich hatte im Oktober den Stall gewechselt, im Einstellvertrag steht eine Kündigungsfrist von 1 Monat zum Monatsende. Da die Haltung der Pferde in der Praxis dann anders aussah, als mir im Vornherein von den Stallbesitzern mündlich und per Mail zugesagt wurde, habe ich mich Ende November entschlossen zu kündigen. Ich wollte die schriftliche Kündigung am 30.11. der Stallbesitzerin persönlich übergeben. Es war dann alles recht emotional und die Stallbesitzerin hat mir vorgeschlagen, nochmal eine Nacht drüber zu schlafen. Ich fragte extra nach, ob das dann mit der Kündigungsfrist noch in Ordnung geht. Da sie dies bejahte, willigte ich ein und schlief nochmal drüber. Da die Stallbesitzerin mir sagte, dass sie nicht bereit sind, die Heufütterung zu ändern (der Hauptpunkt, mit dem ich unzufrieden war), übergab ich ihr dann am nächsten Tag, also am 01.12. die Kündigung (es stand das Datum vom 30.11. drauf, was für sie in Ordnung war) und für sie war vorerst alles ok. Auch die Stallmiete für Dezember hab ich ordnungsgemäß bezahlt. Einen weiteren Tag später, am 02.12. sagte mir dann die Stallbesitzerin, dass sie nochmal drüber nachgedacht hat und dass ich noch bis Ende Januar bleiben bzw. zumindest noch bezahlen muss, da die Kündigung ja erst am 01.12. einging. Ich war total vor den Kopf gestoßen und hab versucht, das mit ihr zu klären, da sie mir ja zugesagt hatte, dass es ok ist, wenn ich die eine Nacht noch drüber schlafe, aber sie ließ nicht mit sich reden. Bei diesen ganzen Gesprächen waren keine Zeugen dabei, lediglich die Stallbesitzerin und ich waren anwesend. Wir haben dann nicht weiter darüber geredet und ich war fest entschlossen, die Miete für Januar nicht zu bezahlen und bin bereits Mitte Dezember in den neuen Stall gezogen. Der Stallbesitzer hat mir dann noch gedroht, dass sie bis zum 03.01. auf die Stallmiete für Januar warten werden (im Vertrag steht, dass die Miete jeweils bis zum 03. eines Monats bezahlt sein muss) - wenn ich bis dahin nicht bezahlt habe, fährt er das volle Programm auf. Nun bekomm ich so langsam kalte Füße und frage mich, was mir im schlimmsten Fall passieren kann, da ich mich rechtlich leider überhaupt nicht auskenne. Dass ich die Kündigung nicht wie geplant am 30.11., sondern erst am 01.12. abgegeben habe und mir von der Stallbesitzerin keine schriftliche Bestätigung geben ließ, dass die Kündigung am 01.12. in Ordnung geht, ärgert mich im Nachhinein natürlich total und ist mein Fehler, aus dem ich für die Zukunft gelernt hab.

Hätte die Kündigung tatsächlich bis zum 30.11. eingehen müssen oder reicht auch der 01.12., falls die Stallbesitzerin weiterhin darauf besteht, dass die Kündigung erst am 01.12. einging und sie mir nicht am Tag davor mündlich zugesichert hat, dass das ok ist.

Würde mich sehr über hilfreiche Antworten freuen!

LG

...zur Frage

Was machen wir falsch(Bitte nur ernst gemeinte Antworten)?

Hallo Zusammen,

mein Freund und ich(beide 17) haben ein Problem. Vor kurzem haben wir beschlossen es mal zu tun, da wir ja schon über 3 Wochen zusammen sind, aber wir haben ein kleines Problem. Er kriegt sein Ding nicht rein, egal wie er sich bemüht und mir tut das weh. Könnte es dran liegen, dass sein Ding zu groß ist?(15cm)

Was machen wir falsch? Ich hab danach irgendwie immer einen blauen fleck am Bauchnabel :/ Kann das was damit zu tun haben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?