pferdebox bauen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kommt darauf an, was du an Material schon hast, wie gut du handeln kannst und welche Qualität du nimmst - und wo du wohnst. Mein Schwiegervater schwört auf Lärche, das knabbern die Pferde nicht so gern an und bei uns ist es relativ billig weils viel davon gibt.

Ich würde sagen, mit allem drum und dran, selbst wenn du den Beton für das Fundament liefern lassen musst, wirst du unter einem 1000er bleiben können.

Offenstall ist übrigens die bessere Variante ;-) du musst nur darauf achten, dass genug Platz für alle da ist - übrigens gehen sie lieber rein, wenn die lange Seite offen ist, ists nur die kurze, fühlt sich das für die Pferde nach Höhle an, falls diese Info bei dir architektonisch irgendwie relevant ist ;-)

Aber fürn Offenstall muß man deutlich mehr investieren als 1000Euro.

Ich habe mal gerechnet und mit allem drum und dran bin ich auf 8-10Tausend Euro gekommen.

0
@Wolpertinger

Ja, fürn ganzen auf alle Fälle - so wie ich das jetzt verstanden habe, gehts nur um die Abtrennung innerhalb eines bestehenden Stallgebäudes. Das sollte mit einem 1000er drin sein.

0
@Aristella

Jap hast du richtig verstanden. Es geht nur darum eine 8m lange holzwand (halb hoch) zu bauen und zur stütze zwei pfosten einzubetonieren. Ich hatte da jetzt auch an 1000 euro gedacht.

0

Hey, vielleicht kannst du es auch in einen Offenstall umbauen. Wäre artgerechter und evtl. einfacher.

Ja das problem is das die hinten ein loch hat und da sich die pferde verletzen könnten. Ich würde es aber wie einen offenstall machen die können rein und raus wie sie wollen. Danke für die Antwort!

0
@sami33

Das Loch kannst du sicher irgendwie stopfen und achte noch darauf, dass der Stall wasserdicht, windgeschützt und stabil ist.

0
@Sesshomarux33

Du könntest auch das loch abgrenzen. Wenn es sich nicht dicht machen lässt. Quasi eine kleine Box um das loch herum bauen.

1

Was möchtest Du wissen?