Pferdeauge staubfrei halten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich denke schon, dass das bleiben muss. Ruf doch mal beim Tierarzt an, ob man das evtl. etwas angenehmer befestigen könnte.

Wenn es über dem Halfter wäre, könnte an der Seite ja doch wieder Schmutz und Wind durchkommen. Das Halfter ist ja (natürlich) nicht komplett fest am Pferd, so dass es sich gar nicht bewegt, sondern es entstehen immer kleine Ritzen. Gerade für Staub reichen diese minimale Ritzen um dann doch wieder ins Auge zu kommen...

Natürlich ist es nicht schön, dass ist es für Menschen die ähnliches brauchen (aber die ja noch verstehen was es bringt) auch nicht,  doch ohne wäre die Heilung vermutlich zu stark eingeschränkt und behindert.

Das Pferd wird da also leider durch müssen, wenn du willst dass es wieder gesund wird. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ähnliches hatte ich auch schon bei einem Pflegepferd.

Wir fanden dann nach  langem Suchen bei Loesdau Fleigenhauben, die so gearbeitet sind, dass sie reichlich Anstand zu den Augen bieten. War natürlich auch nicht grade preisgünstig, das Teil..

Ein Reitbetrieb, der Pferde an Touristen verleiht, ist  aber möglicherweise  gar nicht in der Lage, da so viel Aufwand zu betreiben und muss daher mit Kompromissen leben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde an der Ausrüstung eines Pferdes, welches mir nicht gehört, nicht rumbasteln, sondern mit dem Besitzer sprechen. Vielleicht passt ja auch die Fliegenmaske nur nicht richtig, dass sie das Pferd deshalb nervt ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?