Pferde Weide

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hey, also zwei Pferde kaufen und dann noch ein eigenes Grundstück mit Stall und Weide und dann noch das ganze Zubehör für die Pferde...puuh...ich kann dir gleich im voraus sagen das reicht niemals. Meine Mutter hat neulich einen kleinen Stall abgekauft und dieser hat weit aus mehr als 10000 Euro gekostet und dann war dieser nicht mal richtig wasserdicht die Reperatur hat dann nochmal mehrere 1000 Euro gekostet. Pferde sind nun mal nicht günstig ihr werdet nirgends günstig Pferde bekommen, also ich kenne eine gute Westernpferdezüchterin wo wir auch unsere Pferde her haben sie sind toll ausgeildet und so allerdings sind die nicht billig. Ich kann euch gerne den Link zu senden, aber ihr müsst euch mehr Geld einstellen, wobei sie nur Quarter Horse, Pintos, Shettys und Appaloosas anbietet und eben Mixe davon also keine Friesen.

Lunash 04.07.2013, 18:07

Danke Leute, aber der Vater meiner Freundin ist Bauleiter und die Weide haben wir schon eben verhandelt und bekommen. Für 2000€ Danke Leute:** kannst du mir noch den Link schicken? Danke

0

Hallo,

du gehst relativ planlos an die Sache heran, oder?

Ihr wollt 2 Pferde in Eigenregie halten, habe ich das richtig verstanden? Dann solltet ihr die Pferde aber erst kaufen, wenn ihr den Stall, die Weide (und was ihr sonst noch braucht/wollt) schon habt. Sonst müsst ihr die Pferde ja erstmal woanders unterbringen, was Geld kostet. Außerdem bedeutet ein Umzug Stress für die Pferde.

Warum gerade Friese und Shetty? Ich finde das eine unglückliche Kombination, wenn ihr zu zweit seit und die Pferde in Eigenverantwortung halten wollt. Ich denke da z. B. daran, dass mit dieser Pferdekonstellation keine gemeinsamen Ausritte möglich sein werden.

Das stellt ihr euch aber einfach vor.

Pferdehaltung muß genehmigt werden die genehmigung zu bekommen ist gar nicht so einfach und meist mit hohen Auflagen verbunden.

Zum Beispiel mit einer Mistplatte, also ein meist betoniertes Stück Land wo der Pferdemist hinkommt, denn dieser darf nicht ins Grundwasser gelangen.

Dann hast Du das nächste Problem, was machst Du mit den Mist?

Wenn ihr nicht gerade freundschaftlichen mit einem Landwirt verbunden seit, werdet ihr viel Geld zahlen müssen, damit der Mist abgeholt wird.

Was wiederrum ein Problem ist, wenn ihr z.B. einen holländichen Championzüchter beauftragt euren Mist abzuholen, muß die Mistplatte mit einem 7 1/2 Tonner erreichbar sein und zwar zur jeder Zeit.

Der kündigt sich nicht an oder hält sich an Terminen, der kommt einfach.

Dann reichen eure finanziellen Möglichkeiten so gerade eben mal dafür um einen Offenstall zu bauen.

Also einen Unterstand, den auslegen mit Gummimatten, einen befestigten Paddock (Rasengittersteine kosten momentan 8Euro pro qm, dazu mußt du noch den Schotter für den Unterbau rechnen) 70-100gm würde ich mindestens mit Rasengittersteinen befestigen, dann würde ich eine Liegefläche einrichten, da würde ich Sand einstreuen (ca 50qm) und eine Fläche mit unterschiedlich groben Steinen (auch ca 50qm)

Damit sie laufen müssen würde ich diese Flächen weit von einander verteilen und mit Wegen verbinden, diese Wege sollten auch unterschiedliche Böden haben.

Für zwei Pferden braucht man also ein mehreres Hektar großes Grundstück plus lagerfläche für Heu, Sattel- und Futterkammer.

Das alles muß eingezäumt werden und mit ausreichend Strom abgesichert werden,

Wo wir beim nächsten Problem wären, ihr braucht Strom in so einem Offenstall,

  1. Strom um die Weiden abzusichern,

  2. Strom für Licht, im Winter wird es früh dunkel.

Und dass nächste Problem ist dass ihr fließend Wasser braucht und das muß im Winter beheißbar sein damit euch die Tränken nicht zufrieren.

Dann braucht ihr noch eine Heuraufe und natürlich so Dinge wie Mistgabeln, Schüppen, Besen, Rechen, Abäppelboy und Schubkarren (so eine große wie man sie aus Reitställen kennt, kosten ab 600Eur0.

Du siehst deine 10000 Euro werden so gerade eben reichen euren Stall zu bauen, wenn ihr ihn dann genehmigt bekommt und ein ausreichend großes Grundstück findet, dessen Pacht ihr euch leisten könnt dass Wasser und Strom hat und wo ein LKW euch den Mist abholen kann.

.

Das ein Shetty und ein Friese keine gute Kombination ist brauch ich dir jetzt nicht nochmal erklären.

Wenn man einen Friesen reiten möchte, dann muß man ein hohes Maß an Dressurkentnisse und Biomechanik/Physiologie haben.

Was ich dir aber gerne noch sagen möchte, ein Friese ist kein Reitpferd sondern es sind Kutschpferde.

Außerdem wäre die Möglichkeit zumindest auf einen Reitplatz reiten zu können, um dort ordentlich zu gymnastizieren schon toll.

Eurer gesuchtes Grundstück muß also noch in der Nähe zu einem Reitstall liegen.

.

Was ihr auch nicht vergessen solltet, einen Offenstall in Eigenregie zu bebtreiben bedeutet, kaum Zeit zum Reiten oder für die Pferde.

So ein Gelände muß jeden Tag abgeäppelt werden, dafür kannst Du mindestens 1-2Stunden rechnen, dann müssen Weidezäune kontrolliert werden Wasser aufgefüllt werden, die Heuraufe sauber gemacht werden und neu bestückt werden.

Normal mindestens eine Stunde arbeit.

Und ihr solltet jeden morgen und jeden Abend spät einen Kontrollgang machen.

Ihr seit also mindestens 3Stunden am Tag beschäftigt mit dem drumherum ohne auch nur irgendetwas mit eurem Pferden gemacht zu haben.

Naja also das würde ich mit nochmal überlegen.. Da kann ich dir auch einige Gründe nennen :

  1. Es wird ganz sicher Stress mit deiner Freundin geben wenn ihr auch noch 2 Pferde zusammen kauft

  2. Pferde sind Herdentiere, die sollten mindestens zu 4. stehen

  3. werdet ihr bestimmt mehr als 10000€ ausgeben müssen mit Stallbau, Pferden und erstausrüstung zusammen..

Also internetseiten kann ich ehorse empfehlen :) Aber wenn ihr günstige Pferde haben wollt achtet genau dadrauf warum die so billig verkauft werden und lasst auf jeden Fall ne AKU machen..

Also ich stimme Tina 1985 zu, ihr braucht zuerst einen Stall und Weiden, Heu, Futter, Wasser etc. Dann erst könnt ihr euch nach Pferden umschauen. Und auch von mir die Frage: Warum Shetty und Friese?

SIeht ja süß aus, wenn diese Rassen zusammen auf einer Weide stehen, aber ein Shetty kann eine erwachsene Person nicht reiten, und es immer alleine zurück lassen ist ja auch nicht gerade toll für das Pony.

Mit 10.000 Euro Budget nur für die Pferde? Stall,Heu bla bla kostet ja auch noch einiges.

Für einen guten Friesen mit Ausbildung vom Züchter mit Papieren und allem drum und dran, kann man locker mehrere tausend Euro liegen lassen. Das geht von 5000 bis open End.

Kauft euch doch Magazine, Cavallo, Pferd, etc.! Da sind aktuelle Angebote drin, im Internet sind die oft schon Monate alt und wenn man da hinschreibt, kommt, dass das Pferd nciht mehr zum Verkauf steht oder bereits verkauft wurde oder ähnliches.

Also wenn ihr ernsthaft zwei Pferde kaufen wollt, dann eher Magazine, oder Züchter direkt anfragen. Es gibt Homepages von Friesenzüchter, da sind auch akutelle Verkäufe drin. Bei Shettys das gleiche, nur gibt es die natürlich wesentlich günstiger. Hoch lebe Google :D

eine Seite? Pferde kauft man nicht auf einer Seite.

Lunash 04.07.2013, 17:32
  1. So Antworten kann ich nicht gebrauchen!
  2. Man kann sich im Internet die Pferde angucken, und dann zum Züchter fahren, das Pferd angucken, reiten um zu gucken wie das Pferd läuft,oder ob es krank ist, kder Verletzungen hat usw.!
0
monamaria 04.07.2013, 17:35
@Lunash

Was soll man dir denn einen Züchter in Hamburg empfehlen, wenn du in München wohnst. Deine Frage ist unvollständig und obendrein mega leicht zu ergooglen.

1

Was möchtest Du wissen?