Würdet ihr Pferde vor dem Schlachter retten?

12 Antworten

Es kommt ganz drauf an. Ein altes, arthritisches Pferd würd ich lieber gehen lassen als ihm noch 10 Jahre mit Schmerzen zuzumuten. So geschehen bei einer Verwandten die ihren 27 Jahre alten Wallach hat einschläfern lassen als die Schmerzmittel nichtmehr halfen.
Freunde haben einen jungen Tinker gekauft der eigentlich Salami werden sollte. Was draus wird kann noch keinr sagen weil das Perdchen mit gerade mal 2 recht jung und sehr scheu ist aber zumindest ist er klug, superputzig und ein guter Kumpel für ihren ältlichen Paint-Wallach. Wenn was draus wird haben sie 2 Pferde, wenn nicht hatte das Tier zumindest noch eine stressfreie Zeit auf der Weide.

Ja ich würde es sofort tun! :) Danach würde ich mich so gut fühlen weil ich weiß, dass ich gerade einem Pferd das Leben gerettet habe. Wenn du die nötige Geduld und Zeit dazu hast, sehe ich da kein großes Problem

Ich finde das sehr gut und habe mich schon oft mit meiner freundin drueber unterhalten! Wir sind der meinung das zu viele pferde gezüchtet werden, und deswegen mehr zum Schlachter kommen. Das heisst deswegen noch lange nicht das das schlechte pferde sind, da sie ja quasi nur "ueber geblieben" sind weil sie vielleicht nicht die Maße für einen Hafi oder so haben! Das pferd ist deswegen doch Laaaaange nicht schlecht!. Du rettest ein leben und das isf super. Es gint einen sprimgreiter der srin pferd von Schlachter hat und jetzt sind die Olympia oder sowas. Daran kann man mal sehen das es ebenso sehr gute Pferde beim Schlachter gibt.

Was möchtest Du wissen?