Pferde und Paraden geben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine Parade setzt sich zusammen aus Kreuz, schenkel und Zügel, und soll das Pferd " schließen", sozusagen in eine positive Spannung versetzen, wodurch es die Halrung verandert und erhohtbaufmerksam wird.

Zum aufmerksam machen halbe Paraden etwas weniger stark meist vermehrt mit dem äusseren Zügel.

Nun ist das fur einen Anfänger etwas zu komplex, da beschränkt sich die " Parade" oft zunächst darauf, mit dem Zügel leicht vibrierend mit dem Pferd zu " telefonieren", so dass das geübte Schulpferd weiß:" aha, da machts hallo hallo, gleich will man was von mir"

Das hat eigentlich zwar noch nicht wirklich viel mit richtigen Paraden gemeinsam, ist aber svhon mal der erste Schritt in diese Richtung 😉

Ups, ich sehe grade, dass da einige Tippfehler drin sind. Aber anscheinend ist die Antwort zumindest noch lesbar - danke fur Euer Verständnis!

0

Huhu,

da eine Parade NICHT die Zügelhilfe ist, kann man nicht pauschal sagen "die gibt man dann links" oder "die gibt man dann rechts.

Eine Parade ist das Zusammenspiel der Hilfen. Da gehören das Treiben, das Annehmen / Stehenlassen des Zügels, das Nachgeben des Zügels, das Anspannen / Entspannen des Kreuz und das alles im richtigen Timing dazu. Niemals nur mit den Zügeln arbeiten ohne zu treiben, sonst holt man das Pferd unweigerlich auf die Vorderhand.

Liebe Grüße

Hallo, ja das ist mir schon klar, das hat meine Frage trotzdem nicht beantwortet.

Liebe Grüsse

0

Da die Parade aber im Gesamten gegeben wird, also quasi innen und außen, ist deine Frage so aber nicht beantwortbar.

0

Nun, Paraden sind nicht einfach nur kurz mal "außen oder innen am Zügel ziehen", wie es oft in Reitschulen vermittelt wird.. die treibenden Hilfen spielen da eine genauso große Rolle, du musst den Zügel annehmen/nachgeben.. etc

Solche Fragen, wie genau eine Parade funktioniet, sollte dein RL dir doch erklären, oder nicht?

Hallo, ja hat sie auch. Nur wie gesagt hatte ich eine lange Reitpause und will jetzt erst wieder anfangen, ich habe noch nicht angefangen daher hat es mir keine RL erklärt

0

wenn du jetzt einfach nur mal die Zügelhilfen meinst.. Mir wurde vom Reitlehrer immer gesagt aussen :) du kannst halt auch sonst die Zügel abspielen, um das Pferd mehr an den Zügel zu bekommen, doch die Parade machst du am äusseren Zügel.. Schön, dass du wieder mit dem Reiten beginnst :)

Was genau machst du denn bei einer Parade?

2
@WinniePou23

Eigentlich macht man nur das Pferd aufmerksam, dass nachher was passiert.. Macht man zum Beispiel bei Übergängen (Schritt in Trab, oder so :)) oder wenn das Pferd zu schnell ist, kann man so die Aufmerksamkeit wieder bekommen um es dann wieder zurück zunehmen.. Ich hoffe, ich konnte es dir wenigstens ein bisschen erklären xD

0

Du beschreibst da aber was du mit deinem Tun bewirken willst. Was genau tust du denn da?

3
@WinniePou23

aha du wolltest wissen, was man da tut.. Da kommen eigentlich alle Hilfen zusammen.. Du kannst dein Gewicht verlagern, Zügelhilfen geben, Treiben, dich anspannen oder entspannen.. Da gibt es viel, was du machen kannst..

Wenn du zum Beispiel vom Schritt in den Trab übergehen willst, kannst du deinen Körper anspannen, Treiben und den äusseren Zügel (kurz) abspielen.. Wenn du auf der Volte bist, das äussere Bein zurücklegen und dein Gewicht verlagern, etc.

0

Was genau verstehst du denn da unter "abspielen"?

3
@WinniePou23

Man hat ja den Zügel zwischen dem Ringfinger und dem kleinen Finger.. Dann machst du mit der Hand einfach die Bewegung, als würdest du einen Schwamm auspressen.. Also du bewegst eigentlich einfach deinen Ringfinger, so dass das Pferd eine (sanfte!) Bewegung spürt. Verstanden? :)

0

Und warum sagst du dann nicht einfach annehmende und nachgebende Zügelhilfe? Dann wüsste man auch, was du mit Abspielen meinst.

3
@WinniePou23

weil ich das so am Brevet gelernt habe und wir das im Stall immer so sagen ;) und ich kenne ehrlich gesagt niemanden, der das anders nennt.. Aber vielleicht ist das auch nicht so üblich in der Schweiz.. keine Ahnung xD

1
@luana1509

mir gefällt das "auch sonst zügel abspielen" nicht. das pferd braucht dies ständige gezupfe im maul nicht.

wenn man das ein bissel fester betreibt, heisst es riegeln.

ich hab aber "zügel abspielen" auch noch nicht gehört.

3
@ponyfliege

damit ist ja nicht gemeint, dass man das sonst immer macht.. Ich hab nicht die beste Ausdrucksweise, ich weiss.. :)

0
@luana1509

nun ja - wenn du hier schlüssige antworten bekommen möchtest, solltest du an deiner ausdrucksweise arbeiten, weil es sonst immer wieder zu missverständnissen kommt.

je besser und genauer die fragen, desto besser und genauer die antworten.

0

Was möchtest Du wissen?