Pferde-Putz-Wettbewerb! (Tipps und Tricks)

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Naja, erstmal den groben Dreck mit härteren Bürsten abschrubben, dann die weißen Flecken falls vorhanden mit dem Schwamm und dem Wasser säubern.

Wenn das geschafft ist, das gesamte Pferd mit einer mittelharten kardätsche abbürsten und dann noch mal mit einer ganz weichen.

Dann die Mähne:Erst mal mit einem Nadelstriegel gut durchbürsten. Dann mit einem feineren Kamm nochmal durchkämmen. Wenn du einen Bauernzopf kannst, flechte den in die Mähne oder mach ein Haarnetz. Wenn das nichts aussieht lass die mähne einfach gut durchgekämmt offen oder mach turnierzöpfchen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen...

Wenn du richtig gut abschneiden willst besorge dir Mähnen und schweifspray... damit darf man den Schweif auch vorsichtig bürsten ohne Haare auszureissen.

Mit einem feuchten tuch (darf nicht zu nass sein) kannst du das geputzte Pferd mit dem haarstrich abreiben... das bringt glanz.

Zum Schluß noch mal mit dem Microfasertuch polieren. Glänzt dann schön

Baby öl bringt den ultimativen glanz

die hufe kurz vorher es fetten und um so sauberer das geschicht um so besser =) viel spaß

Was möchtest Du wissen?