Pferde OP-Versicherung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich vermute mal, das bedeutet:

Den einfachen, bzw. den zweifachen Satz der Gebührenordnung.

Der Tierarzt des Vertrauens rechnet (ähnlich dem Hausarzt) nach einer Gebührenordnung ab. Wenn der Arzt aufgrund Komplikationen mehr verlangt, dann ist es besser, den zweifachen Satz abgesichert zu haben. Dein Pferd ist dann quasi "Privatpatient" ;-)

Die Uelzener wird sehr gerne genannt. Ist auf Tiere spezialisiert.

Der 2 fache Satz wird zum Beispiel an Sonn-und Feiertagen berechnet. Wir wir alle wissen, wird ein Pferd meistens an diesen Tagen krank. Wenn Du unbedingt eine OP Versicherung abschließen willst, dann auf jeden Fall den zweifachen Satz. Allerdings wurde mir sogar von meinem Tierarzt abgeraten überhaupt eine OP Versicherung abzuschließen. Es wird viel ausgeschlossen, meist wollen die Versicherer nur Kolik Op´s bezahlen. Dein Pferd braucht ein Attest vom Tierarzt, wo sämliche Vorerkrankungen angebeben werden müssen. Ein Tierarzt hat man schon öfter auf dem Hof, aber eine Operation ist Gott sei Dank recht selten. Mein 19 jähriger hat so etwas noch nie gehabt. Nun rechne mal: 19 Jahre monatlich 25,--€....Ich lege jeden Monat Geld zurück für evt. Tierarztkosten.....

Hi,

mit "Satz" ist der GOT (Gebührenordnung der Tierärzte) gemeint.

Sinnvoll ist es eig - meiner Meinung nach - nur, wenn man den 2fachen Satz nimmt, eine deutlich höhere Absicherung und kostet nur unwesentlich mehr als der 1fache Satz.

Also lieber den 2fachen wählen, wenn schon eine OP-Versicherung abgeschlossen wird...

Schau mal bei der Uelzener - Versicherung.

http://www.tier-und-halter.de/Pferde/Anfrageformular.php?gclid=CK36k43fxKkCFZIo3woden8Hbg

lG EdOfRe

P.S. Auch andere Versicherungsambeiter bieten Tierversicherungen an und eben OP-Versicherung. Kannst auch mal bei Deiner eigenen Versicherung nachfragen ;)

Nimm die Uelzner versicherung da bin ich auch. aber da ich mein pony erst seit 3 Monaten habe kann ich nicht viel drüber sagen nur fast jeder in meinem Stall hat die

Ich würde mich auf jeden Fall für den 2fachen Satz entscheiden, denn häufig wird sogar der 3fache berechnet und die Differenz trägst Du.

Was möchtest Du wissen?