Habt ihr Idee für Pferdemüsli für mein Pferd?

3 Antworten

Am besten lässt Du all das Zeug weg, nimmst einfach nur den Hafer im ganzen Korn, wenn das Pferd überhaupt Kraftfutter braucht. Ein paar Sonnenblumenkerne kann's noch geben, die unterstützen jetzt im Fellwechsel ganz gut.

Aber alles andere, was Du da oben nennst, ist für das Pferd erst mal richtig ungesund und solche Fütterung ist schuld dran, dass es heutzutage so viele stoffwechselkranke Pferde gibt. Warum willst Du Deinem sowas füttern?

Weglassen, denn es gehört nicht ins Pferd. Außer der Hafer vielleicht, wenn es denn Kraftfutter braucht. Wenn es dir zu langweilig ist, dann stell deine Ernährung um. Beim Pferd ist es aber besser, sehr geradlinig das Gleiche zu füttern und so selten wie möglich umzustellen. 

Eine Karrote...einen Apfel...? Reinschneiden?

Das Müsli ist an sich schon so ungesund, da muss nicht noch der viele Zucker von den beiden Sachen und die für ein Pferd extreme Säure des Apfels rein!

2
@Baroque

Stimmt ich bin auf diesem Gebiet unversiert. Ich entschuldige mich vielmals!

0

Müsli für Pferd selber machen?

Hey Leute, ich füttere meinem Pferd jeden Tag nach dem Reiten zusätzlich zu seinem Hafer noch ein selbstgemachtes Müsli zur Belohnung. Dieses setzt sich aus Haferflocken, Äpfeln, Karotten, manchmal Bananen, ein paar Leckerlies und Leinöl zusammen. Die Haferflocken lasse ich immer aufquellen bevor ich alles vermische. Ihm scheint es sehr zu schmecken, habt ihr dennoch Verbesserungsvorschläge? :) LG

...zur Frage

Pferdemüsli - Hafer/Gerste/Dinkel/Mais - Macht das Sinn?

Hallo zusammen,

Das die meisten, wenn nicht gar alle Müslis für Pferde Mist sind, habe ich mal ein wenig im Internet recherchiert und bin auf folgendes gestoßen (Siehe Bild im Anhang).

Das ließt sich natürlich nicht schlecht erstmal. Meine Frage wäre nun aber: Was denkt ihr darüber? Würdet ihr dieses Müsli eurem Pferd geben? Ja,Nein? Mit welcher Begründung? Steckt dort etwas drin, was vielleicht eigentlch nicht ins Pferd gehört? Oder ist die Zusammensetzung eigentlich eh Quatsch und Geldmacherei? Oder ist dieses Müsli im Gegensatz zu den anderen Zuckerbomben sogar empfehlenswert?

Ich bin noch nicht so belesen in dem Thema und würde mich über Antworten freuen!

LG GreyFox

...zur Frage

Hafer füttern bei Rehepferd?

Mein Pferd (Isländer) hatte vor etwa 2 Jahren wegen zu viel Gras und in folge dessen starkem Übergewicht Hufrehe. Seit daher bekommt sie nur Heu und manchmal Müsli. Da wir bald ein kleines Turnier haben, wollte ich ihr ein wenig (!!) Haferflocken unters Müsli mischen. Es soll wirklich nur wenig sein! Denkt ihr, das wäre in Ordnung oder ist Hafer zu eiweißhaltig?

...zur Frage

Warum sollen pferde keine Haferflocken?

Habe in einer anderen frage (in der es um pferde Leckerlis geht) gelesen das Haferflocken schädlich fürs pferd sind (War glaube ich baroque oder ponyfliege die das geschrieben hat )

Aber warum ist das so? Ich meine Haferflocken sind nichts anderes als gequetschter hafer oder ?

...zur Frage

Ist müsli von supermarkt wirklich so gesund?

Also hab grade müsli gegessen und der schmekte aber irgendwie süß?? Und das war ein müsli mit rosinen und apfelstücke die aber hart waren und viel zu süß schmekten sonst war alles okay??

Meine frage ist der müsli von supermarkt wirklich gesund?

...zur Frage

Leinsamen fürs Pferd?

Hey, ich möchte meiner Reitbeteiligung an meinem tag gerne etwas müsli füttern. Da ich ihr bisher immer nur das gekaufte gegeben habe möchte ich nun Selber etwas machen. Mein Pferdi bekommt an meinem Tag, einmal die Woche ca 5 Möhren und Leckerlies. Wir kann ich ihm ein leckeres Müsli zubereiten ? Ich hätte Leinsamen, Karotten,äpfel, Haferflocken und noch einen rest fertiges müsli. Kann ich mit leinsamen da etwas zusammen basteln ?? Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?