Pferde gegen "West-Nil-Virus" impfen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich halte diese Impfung für nciht notwensig, da WNV nicht soo stark verbreitet ist.

Habe mein Pferd nciht dagegen geimpft und soweit ich weiß ist es auch kein anderes Pferd bei uns im Reistall ;)

solange der Tierbestand in Deiner Gegend nicht davon betroffen ist würde ich jede unnötige Impfung vermeiden.

Eine Impfung schwächt ein Tier erst einmal, die Stoffe müssen danach abgebaut werden.

Eine unnötige Panikmache ist ja heutzutage gern gemacht. ;-)

Wir reiten nur auf der östlichen Seite des Nils... :)), insofern halte ich die Impfung nicht für erforderlich.

Im Ernst, solange es in Deutschland noch keine Fälle gibt, ist das unnütz - sonst hätten unsere Tierärzte das längst empfohlen.

Sehe ich ähnlich! Mein Nachbarstall hat gestern auf Anraten seines Tierarztes seinen ganzen Pferdebestand, impfen lassen und hat mich anschließend gleich kontaktiert. Ich war ehrlich gesagt, mehr als überrascht!

Bei uns findet nächste Woche sogar ein Seminar diesbezüglich statt - ich hatte letzte Woche eine Info im Briefkasten.

0
@bellami02

Merkwürdig - ich hatte nix im Briefkasten. Wo ich doch sonst so gut informiert bin, tsss. Aber nun hast Du mich aufgerüttelt und ich frage SELBST nach.

0
@Plattschnacker

Ich bin auch unsicher - ein Infoblatt über WNV in Hochglanzoptik von meinem Verband. Im Anschreiben werde ich darauf aufmersam gemacht, dass ich ein Aufklärungsseminar aufsuchen soll , da ich international reite!

Ich sehe jetzt schon kommen, dass ich mit Sicherheit impfen lassen muss...

0

Hey! Habe keine Erfahrungen damit, aber ich würde mich mal beim Tierartzt informieren. Soweit ich weis ist diese Impfung keine Pflicht, oder? Ach ja, und sonst würde ich googlen ;) lg

Was möchtest Du wissen?