Wie kann man Pferde auf pfeifen trainieren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sowas gibt es und ist als Stimmkommando bekannt. Ob du jetzt pfeiffst oder wie beim Westernreiten üblich Schnalzt oder Küsschen gibst, dürfte wohl egal sein. 

Wie bei jedem Kommando denke ich mal, dass es gut wäre, wenn sie relativ eindeutig unterscheidbar wären. Langer Pfiff und kurzer Pfiff mag gehen. Inwieweit eine unterschiedliche Anzahl von Pfiffen für das Pferd tatsächlich klar unterscheidbar ist, kann ich jetzt allerdings nicht sagen...

Ok man müsste es ausprobieren aber vom Grund her geht es. Die pferd die schon lange auf dem Hof sind kommen auch beim pfeifen mit ner Trillerpfeife angelaufen muss dazu sagen sie stehen 365 Tage im Jahr in Herden auf der Koppel

0

Das was du da beschreibst ist das Prinzip der klassischen Konditionierung nach Pawlow. Das ist tatsächlich mit fast jedem Tier möglich. Allerdings würde ich dir zu einem anderen Ton raten, ein Klick mit einem Klicker z.B. ist für das Tier weitaus angenehmer.

Bevor du das Prinzip anwendest solltest du dich allerdings genauestens im Internet informieren, denn man sollte sich der einzelnen Schritte bewusst sein. Man kann dabei eine Menge falsch machen.  Wenn die klassische Konditionieren bei deinem Pferd sitzt kannst du das ganze auf die operante Konditionieren nach Skinner ausweiten. Auch hierfür gibt es ´viele gute Infoseiten und Beispiele im Internet! LG

Aber so eine hundepfeife ist ja nicht laut
Gibt es speziell für Pferd clicker ?

0

Du kannst entweder Stimmkommandos machen oder Clickertraining.

Was möchtest Du wissen?