Pferde alleine halten?

Das Ergebnis basiert auf 10 Abstimmungen

Immer Gruppenhaltung 70%
Mindestens Blickkontakt 20%
Kommt auf das Pferd an 10%
Alleine ist okay 0%
Mit Ziege/Schaf ist okay 0%

10 Antworten

Bei Hengsten ist es ja eh was anderes, da es einfach schwer ist sie in einer Herde zu halten und das zu ''kontrollieren''. Auf allen Höfen, die ich kenne werden Hengste seperat gehalten, haben jedoch wie du sagst auch Blickkontakt zu anderen Pferden. Den Hengsten macht das soweit nichts und es geht ihnen sehr gut. Sie sollten den Umgang mit anderen Pferden und insbesondere Stuten allerdings lernen, sonst werden sie ziemlich anstrengend, wenn sie mal eine rossigen Stute begegnen und z.B. auf Turnieren wäre das eher kontraproduktiv.

Immer Gruppenhaltung

Wie gesagt, es sind Herdentiere. Die meisten Hengste haben ein schlimmes Leben, weil die Besitzer aufeinmal total überfordert sind. Die Pferde werden isoliert, was zu Stress usw. führt. Die optimale Haltung eines Hengstes unterscheidet sich nicht von der optimalen Haltung eines jeden Pferdes – sie ist i.d.R. in unserer Gegend nur schwieriger praktisch umsetzbar. Je näher eine Haltungsform an den natürlichen Bedürfnissen des Pferdes ausgerichtet ist, desto besser für die Psyche des Pferdes. Das heißt große Auslaufflächen, richtige Fütterung und Kontakt zu anderen Pferden. Viele Beispiele zeigen, dass die Haltung mehrerer Hengste oder auch einer Kombination aus Hengst und Wallachen durchaus möglich ist – wenn man denn einige Richtlinien beachtet.

Immer Gruppenhaltung

Pferde sind Herdentiere und gehören nicht alleine gehalten. Sie vereinsamen dann und wenn sie später dann wieder in eine gruppe sollen können sie aggresiv werden genüber den andren Pferden, da sie es nicht gewöhnt sind sich unterzuordnen und eine Rangornung euínzuhalten. So etwas kann dann sehr gefärlich werden und zu Verletzungen führen. Oft werden sie auch durch ihre Einsamkeit gegenüber Menschen.

Mindestens Blickkontakt

Ich bin deiner Meinung. Pfedde sind Herdentiere. Aber wenn der Hengst agressiv wird zumindest Blickkontakt

Immer Gruppenhaltung

Blickkontakt ist nicht besser als Einzelhaltung. Ein Pferd gehört in die Herde mit anderen Pferden.

Die einzige Ausnahme die einigermaßen akzeptabel sind sind z.B Quarantänen aus gesundheitlichen Gründen o.ä. Solange es eben nur übergänglich ist.

So meinte ich das bei meinem Hengst. :) Nachdem ich meine beiden / oder nur eine Stute/n von ihm decken lasse, kastriere ich ihn, weil er macht immer ein Riesentheater :)

0

Was möchtest Du wissen?