Pferde / Tollwut?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Gesund werden? Garnicht! Wie kommt man auf die Idee, ein tollwut-krankes Pferd zu kaufen?

"Tollwut ist eine durch das Rabies-Virus hervorgerufene akute meist tödlich endende, weit verbreitete Infektionserkrankung des Gehirns, die beim Pferd selten auftritt, da es nicht der klassische Überträger ist. Besonders Wildtiere und Nager aber auch infizierte Hunde und Katzen können eine Infektionsquelle darstellen. Die Übertragung der Tollwut erfolgt durch den Speichel eines Virusträgers (auch schon vor dem Auftreten klinischer Symptome), der über eine Haut- oder Schleimhautverletzung (Biß- oder sonstige Wunden) in den Körper gelangt. Die klinischen Symptome bestehen in Wasserscheue (Hydrophobie), Speichelfluß, Schlingkrämpfen und Sehstörungen sowie in Toben und/oder Lähmungen. Eine Einteilung wird in rasende oder stille Tollwut vorgenommen. Tritt eine Erkrankung ein, so ist sie zu fast 100% tödlich. Die Erkrankung ist in Deutschland anzeigepflichtig. Therapieversuche bei Tieren sowie die Schlachtung krankheitsverdächtiger Tiere sind gesetzlich untersagt.
Relevanz: Eine Impfung ist in Deutschland bei Pferden nicht notwendig, solange kein neuer Krankheitsausbruch erfolgt (Stand 2011). Da es keine Therapie gibt, ist die Präventive in tollwutgefährdeten Gebieten unerlässlich, wenn die Pferde auf die Weide kommen."

http://equivetinfo.de/html/tollwut.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst kein Pferd mit Tollwut kaufen, denn 1. Ist das verboten und 2. Machst Du Dich strafbar wenn Du es nur auch einen Meter aus dem Stallgelände herausführst.

Soweit zur Theorie.

In der Praxis wird eingeschläfert.

In der Praxis gibts das zu 99,99999999% nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?