Pferd zum Lob klopfen? gut oder doch eher schlecht?

12 Antworten

Hey alle zusammen,

frag mal jemanden, ob er dich einmal an der Schulter (dem Arm,...) streicheln und dann einmal klopfen kann. Also so, wie es beim Pferd auch gemacht wird. Ich finde, das Streicheln ist definitiv angenehmer. :) So wird es das Pferd wahrscheinlich auch empfinden. Ich streichel unsere Pferde jetzt nur noch, und versuche mir das Klopfen abzugewöhnen. Mittlerweile strecken sie dann auch manchmal den Hals genüsslich nach unten und spitzen die Ohren. Es gefällt Ihnen also glaube ich besser. :)

Ich hoffe, ich konnte dir helfen. 

LG Karamell03

Das klopfen ist ja eher wie ein Applaus zu verstehen, du kannst auch in die Hände klatschen ist der gleiche Effekt wenn das Pferd darauf konditioniert ist. Bei mir reicht ein "guuuut, oder suuuuper, oder feeeein. Darauf sind meine Pferde konditioniert. Geht auch mit einem Klicker oder einem Schnalzen.

Besonders gern mag meine Stute wenn ich sie rundum klopfe beim Ausreiten, weil ich da die Bremsen haue - auch hat mein Pferd diese Bremsenhauerei noch nie als unangenehm empfunden, sondern hält mir manchmal sogar den Hals oder den Kopf hin damit ich eine erwische.

Kein Pferd dieser Welt wird das klopfen als Haue betrachten zumindest hab ich noch keines erlebt - so super zarte Pflänzchen sind Pferde ja nun nicht gerade.

hey, naja... also ich habe es so gelernt das man schon zum Lob es "klopfen" kann aber dann schon so 4 / 5 mal das es das auch als lob erkennt.. aber streicheln ist immer besser.. :) also das ist jetzt auch meine persönliche meinung.. hoffe das ich dir trotzdem etwas helfen konnte.. LG. Funny. :)

Was möchtest Du wissen?