Pferd zuhause halten?!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich kenne Einige, die das so machen:-) wenn der Platz da ist, spricht nichts dagegen. Wenn ihr das Haus jedoch gemietet habt,müsstet ihr es mit dem Vermieter abklären, sonst gibts Ärger!LG Franzi

LuLuLuisa 20.06.2011, 22:22

haha, nein nein das ist unser haus :)danke für die anwort :)

0

Es war auch immer mein Traum mein Pferd am Haus zu haben u. alles selbst zu machen. Inzwischen denke ich anders: Futter, Heu u. Stroh beschaffen, wohin mit dem Mist (vom Misthaufen), auch bei Regen u. Krankheit Pferdeäpfel ablesen, Koppelzaun kontrollieren, gegeben zu reparieren, immer alleine voll verantwortlich zu sein - das wäre mir inzwischen zu aufwendig. Da bleibt so viel Zeit auf der Strecke, dass vielleicht keine mehr da ist um zu reiten. Der Ponyhof in der Nähe wäre vielleicht die bessere Lösung.

im sinne des pferdes sollte es im reitstall untergebracht werden.. dort hat es artgenossen ...würdest du gern fast den ganzen tag allein rumstehen? und wahrscheinlich hast du auch min einen platz zum reiten

Wenn es im Flächennutzungsplan Eurer Gemeinde erlaubt ist, ja.

Allerdings ist ein Garten für eine Weide in der Regel zu klein, ein Pferd ist auch nicht artgerecht untergebracht zwischen Sandkasten, Schaukel und Grill. Vor allem nicht allein!

Nächste Frage: Wo soll der Misthaufen hin? Der Nachbarschaftsstreit wäre damit nämlich schon vorprogrammiert :-(

Wenn ihr ohnehin einen Ponyhof um die Ecke habt wäre es doch das logischte es dort einzustellen. Dort hat es Weiden, Artgenossen und ist für alle am Besten aufgehoben.

Eine Anbindestange und ein kleiner Paddock ist daheim im Garten ja immer noch prima, zum Abgrasen kann es dort auch rein. Dann hast Du beim Ausreiten auch gleich einen Platz zum Pausieren.

Alles Gute

so weit ich weis geht das:) meine cousine hat ihr ponny auch bei sich hinterm haus im stall mit großem garten stehn:)

Was möchtest Du wissen?