Pferd zu dünn. Weidenhaltung. Wie & Was richtig füttern?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich bin etwas irritiert wieviele Leute jetzt schon geraten haben, Hafer in seiner reinen Form zu füttern. Aus Erfahrung weiss ich, dass regelmäßig viel Hafern zu füttern ziemlich schnell zu einer Hufrehe führen kann. Das Pferd war nicht mal besonders dick, Hufrehe wird durch einen Eiweissüberschuss verursacht (das war auch ein dtsch. Reitpony). Da dein Pferd ja bisher "nur" Gras gefressen und deshalb abgenommen hat, würde ich einfach mal mit Müsli-Zufütterung (z.B.Raiffaisen) anfangen. Aber auf keinen Fall mit einer riesen Menge auf einmal starten. Mineralfutter (Reformin, gibts auch bei Raiffaisen) habe ich meinem Pony auch immer noch dazugegeben und als er älter wurde 1-2mal die Woche Mash. Und alles erstmal nach Packungsanleitung geben ;-) eine Küchenwaage hilft!

oh, endlich mal eine, die die abkürzung DRP kennt ;-)) hafer hätte sie auch nie so bekommen ich habe vor allem zwischen reinen pellets und müsli geschwankt und ob noch was dazu oder nicht...

im moment verfüttere ich das müsli einer freundin, weil es (Zitat) "ihrem pferd nicht schmeckt" ich mach das nach augenmaß, weil ich schon weiß, wie viel sie ungefähr braucht und gebe immer noch einen apfel, 2-3 karotten und eine banane dazu...

Danke, dass du mir auch ein paar genauere Tipps zu Firmen gegeben hast ;-))

0

Unsere Pferde sind auch in komplett Weidehaltung zufüttern tu ich ein Müslifutter und im Winter Heu dazu gibt es einen grossen Mineralsalzleckstein auf die Weide, regelmässig entwurmen nicht vergessen und als Lekkerli gibts 1-2 Äpfel und Karotten pro Tag und Pferd.

heu bekommt sie im winter & lecksten ist in der weide genauso zugänglich wie frisches wasser. Entwurmt wird sie auch gewissenhaft möhren gibts eh jeden tag (ich schneide sie mir immer in kleine stückchen und gebe die dann bsp. bei der bodenarbeit oder so zwischen durch. Ich ziehe die denn fertigprodukten vor ;-))) manchmal auch einen vitaminmix also apfel möhren banane und birne in ne schüssel (ziemliches gemansche)

was hast du denn für müsli?

0
@Lonka11

Denke mal das wird nicht das gleiche sein wie Du in Deutschland bekommst da ich in Frankreich wohne es nennt sich Trophy Müsli

0

Hallo keine Panik wir besitzen viele Pferde auf unserem Gestuet, da kommt so was auch mal vor.Ich habe mehrere Bekannte die das gleiche Problem wie Du haben.Wie alt ist Dein Pferd wurde dies regelmaessig entwurmt, wenn ja mit was fuer ein Produkt,Du solltest Dein Pferd ca. viermal im Jahr entwurmen, nimm gute Praeparate .Wir entwurmen unsere Pferde immer anfangs Fruehling, anfangs Sommer, anfangs Herbst und anfangs Winter nimm genau die Daten allso ca.20Maerz Fruehlingsanfang usw , dann hat man eine schoenen Ueberblick, es gibt auch Pferde die mehr entwurmt werden muessen.Lass Dein Pferd wie schon erwaehnt von einem Tierarzt untersuchen. Die besten Zugaben von Futter sind die altbewaehrten Rezepte.Deinem Pferd wuerde ich mal jeden Tag so zwei bis drei Liter Mais verfuettern , mische dies mit etwas Hafer alles ungequetscht ,Hafer alleine bringt nichts auch wenn andere eine andere Aufassung haben,du darfst auch etwas Gerste zufuettern, wichtig ist sein Pferd zu beobachten wie es reagiert, wenn es ein Pony ist gebe etwas weniger kommt immer darauf an was fuer eine Rasse es ist.Du kannst so wie schon erwaehnt wurde etwas Rueben Aepfel auch ein bisschen harte Brot geben nicht zuviel auch wie schon erwaehnt Mineralien. Alles Andere ist unnoetig und bringt nichts schadet zumteil schwer,dass Beste ist im normal Fall immer das Natuerlichste Besonders wichtig ist Top Heu von super Qualitaet.Auch muss du wissen Weide ist eben nicht nur Weide was waechst dort ? Ist sie ueberweidet ,wurde sie gepflegt wird sie schon seit Jahren von Pferden benutzt dies sind alles wichtige Punkte die man in Betracht ziehen muss Gruss Ofotan

Danke für deine Antwort. sie ist ein DRP (deutsches reitpony, wie oben erwähnt) entwurmung ist immer regelmäßig. ich bin mir auch sicher, dass es eingfach an der wiese liegt(die halt im winter karger ist) aber mal ehrlich, 2-3 liter, das ist ein halber eimer voll und dann noch energie reiches futter wie hafer und mais, dann dreht sie mir ja völlig ab, selbst wenn ich sie jeden tag gut reite....

wenn du sagts mineralien... hast du irgend eine firma mit bestimmten mineralzusätzen o.ä? wenn ja, welche denn ?

0

Was möchtest Du wissen?