Pferd wird zu dick? Heu Schuld?

9 Antworten

Dann muß das Pferd eben mehr bewegt werden, dadurch ist es ja auch dann ein bischen länger vom Heu weg. Also wenn du bisher eine Stunde geritten/ gearbeitet bist/hast, dann ist das Pferd ja 1,5 Std. vom Heu weg. Wenn du jetzt 2 Stunden arbeitest ist das Pferd ja schon mal 2,5 Std. vom Heu weg und hat gleichzeitig mehr Energie verbraucht.

Entgegen uns Menschen kann das Pferd diese Zeit auch nicht nachholen da die Fressdauer für Heu immer gleich ist.

Pferde sollten nie länger als 4 Stunden nichts zum fressen haben. Pferde sind Dauerfresser und ihr Verdauungssystem nimmt es übel wenn zu große Zeiten dazwischen liegen. Vielleicht kann man Heunetze aufhängen mit kleinen Maschen oder über eine Heuraufe ein Heunetz machen das verlangsamt etwas die Aufnahmemenge des Heus.

Nein, daran liegt es nicht. Keine Leckerchen geben und richtiges Mineralfutter. Das wichtigste ist Bewegung. Am besten jeden Tag und zwar richtig.

ich steh auf der seite deines stallbermieter denn egal wie dich ein pferd braucht immer was zu knabbern ich würd dir vorschlagen ihn mehr zu bewegen und auch mal reiten und longieren an einem tag oder wenn es bei eurem stall eine führmascjiene gibt ihn dort mal eine oder eine halbe stunde reinstecken

Was möchtest Du wissen?