Pferd wird schlecht behandelt. Was tun?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

also 1.bitte reite zumindest du dieses pferd nicht mehr. das steigen kann sehr gut von den schmerzen kommen. klar gegen die reitschüler kannst du nichtsmachen aber sei bitte selbst so vernünftig und tu dem pferd das nicht an. ich finde es toll dass du dir sorgen um das pferd machst und ihm helfen willst aber hast du wirklich das geld dich um ein krankes pferd zu kümmern? wenn du das geld irgendwann nicht mehr hast dann wird es schwer es zu verkaufen. ist abundzu ein tierarzt da? dann sprech ihn privat doch mal drauf an.

solltest du das pferd nicht kaufen können dann gönn ihm viel auslauf wenn du das bist. ein osteopath wäre natürlich super aber ist klar dass man das als RB nicht zahlen möchte. schon den rücken des pferdes  und reite am besten gar nicht. schau dass du dir jemanden zur hilfe holen kannst der zum besitzer vielleicht mehr bezug hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu all den anderen Sachen die hier sind kannst du deine RB auch leicht massieren. Das hilft vielleicht ein bisschen bei den Schmerzen und kann sie entspannen.

Das heisst aber nicht dass sich alle Probleme in Luft auflösen!

LG Boadkd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest evtl. den behandelnden Tierarzt mal privat auf deine Beobachtungen ansprechen und ihn bitten, beim nächsten Besuch den Halter mal auf diese Mängel aufmerksam zu machen. Evtl. hat der mehr Einfluss. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also erstmal reite sie am besten nicht mehr sondern mach Bodenarbeit! Klar die reitschüler werden es trotzdem tun aber dann hat das Pferd wenigstens eine Person zu der es vertrauen haben kann.

Durch Bodenarbeit kannst du auch super vertrauen zu einem Pferd aufbauen etc, such dir vielleicht mal ein Buch über horseman ship ;)

Und ich bin mir nicht ganz sicher aber ich glaube 2x2 Meter Box ist tierschutzrechtlich gar nicht erlaubt! Mach dem Typ Druck mit Tierschutzverband, Polizei o.ä ! (Mach dich davor am besten mal über die Rechtslage schlau) und vielleicht verkauft er dann irgendwann lieber oder hört zumindest auf sie zu quälen. Anzeige kann man auch anonym erstatten. Ich finde nich dass es generell ein Problem wäre sie zu kaufen denken selbst wenn du nicht immer Zeit hast geht es ihr besser als jetzt! Und finanzielle Unterstützung hast du ja wohl auch...

Mach vielleicht auch andere Leute in deinem Stall darauf aufmerksam, vielleicht auch die reitschüler, das macht auch mehr Druck wenn er dann vor allen als Tierquäler bloß gestellt wird.

Sag bescheid wenn du eine Lösung gefunden hast!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir die Adresse geben und ein paar Fotos dazu. Ich würe mich anbieten Anzeige zu erstatten.

Kannst Du auch selber machen. Fotos, eine Mail verfassen und ab an das Vetreinärmt. geht auch der Tierschutzbund.

Setzt aber Courage voraus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kaddi22
13.11.2016, 14:41

Und wie würde das dann mit der Anzeige aussehen? Kann man die Anzeige anonym machen und habe ich dann Chancen, dass Pferd zu kaufen?

0

Also ich würde den besitzer so lange nerven bis er verkauft und erstmal den tierarzt holen vielleicht stimmt da was nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich mache mir sorgen sag bescheid wenn es geklappt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?