Pferd will nicht aus der box raus gehen!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also ganz wichtig ist, dass du dein Pferd nicht zwingst aus der Box zu kommen! Ich würde dir folgendes empfehlen. Zieh deinem Pferd ein Halfter an und mache ihn an einer Longe fest. Die Longe hälst du fässt, lässt sie aber sehr locker. Stell dich nicht vor dein Pferd, sonder stell dich neben die Boxentür. Nun lass dein Pferdchen erst einmal ein paar Minuten selber schauen, ob ihm die ganze SAche geheuer ist. Wichtig hierbei ist, dass du ihm viel Zeit lässt. Sollte er nach einiger Zeit immer noch ncith freiwillig seine Box verlassen, dann geh zu ihm in die Box und streichel ihn ein wenig. Gibt ihm ein paar Leckerchens und enn er/sie es zulässt, dann putz ihn dirt ein wenig. Auch hier gilt: In der Ruhe liegt die Kraft! Allgmein, nimm dir viel Zeit, sei so lange wie möglich bei deinem Tier und verwöhn es. Wenn du das Gefühl hast, dass er tiefenentspannt ist, geh wieder vor die Box, lass wieder die Lo0nge durchhängen. Nun beginnst du aber seinen Kopf zu streicheln und ihn langsam mit Leckerchens nach vorne zulocken. Sobald er auch nur ein ganz kleines Stück weiter gegangen ist, lob ihn (tu so als ob er ein wunder vollbracht hätte). Tu dies allerdings mit ruhiger Stimme! Es kann sein, dass das ganze 2-3 Tage dauert bis er/sie rauskommt.

Do wie du mir die Situation schilderst hört es sich für mich nach einem Trauma an. Dein Pferd muss etwas sehr sehr Schlimmes erlebt haben.

Ich hatte auch schon ein Pferde, das nicht aus der Box wollte, weil er dabei immer panisch geworden ist. Nach 2 Tagen, hab ichs aber dann geschafft.

Also! Viel Glück! Bei weiteren Fragen kannst du dich gerne melden! Und meld dich wenns was neues gibt!

GLG

Und wenn du dein Pferd erst seit gestern hast, dann musst du sowieso ersteinmal vertrauen zu ihm aufbauen. Pferde die aus solchen "Zuständen" kommen, sind da ja bekanntlich etwas schwieriger... ;)

0

Was ist denn das für ein Stall? Da hätte ich mein Pferd nicht untergestellt...Ok, ich würde mit dem Pferd üben, den "Kopf tief" zu halten. Dazu zupfst Du am Strick, sagst mit dunkler Stimme "tief" und wenn er nachgibt, gibt es ein Lob und ein Leckerchen. Das würde ich auch nur weiter unten hinhalten, damit er den Kopf tief machen muss. In 1-2 Tagen müsste es schon gut klappen und dann kannst Du das Tier aus dieser Box führen. Jeder Tag, den es dort verbringen muss ist einer zuviel. Pferde sind Bewegungstiere, brauchen den direkten Kontakt zu Artgenossen. Auch wenn er sich ruhig verhält, wohlfühlen wird er sich beim Koppelgang.

der stall ist echt gut^^ ich will ihn ja auf die koppel lassen aber er geht ja nicht...

0
@samsbaby

darum sollst Du mit ihm üben...Ein Stall ohne genügend Kopffreiheit finde ich nicht gut...

0

Huhu, Wenn du eine Freundin fragst ob ihr ein anderes Pferd dicht vor die Box führt, die Tür öffnet und dann das Pferd wegführt? Normal müsste deiner dann auch hinterherwollen.

Oder halt mit Leckerlies lockjen. Schätze mal das hast du schon probiert :D

Hast du keinen Reitlehrer der dir vor Ort helfen kann?

Wenn er normal trinkt und isst, ist so bald keine Gefahr. Früher oder später geht der eh aus der Box. ;)

LG

mit freundin auch schon probiert... er will einfach nciht und bei anderen als bei mit noch viel weniger.....

0

Hallo samsbaby,

hm, hast Du mal versucht ihn rückwärts rauszuführen?

Manche Pferdies wollen bei uns nicht vorwärts unter das Solarium gehen, wir führen sie dann immer rückwärts rein, das klappt auch ganz gut.

Was möchtest Du wissen?