Pferd wälzt sich während Bodenarbeit...

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Während der Arbeit hat sich das Pferd zu konzentrieren. Sobald es anfäng zu scharren und sich hinlegen will, musst du ihm das mit Strenger Stimme oder Gerte verbieten. Das Pferd hat einfach keinen Bock mitzuarbeiten und macht, was es eben gerne macht: sich wälzen.

Das ist ein Ungehorsam und darf nicht geduldet werden. Viel Glück beim Erziehen :-)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DennisG8
15.10.2011, 19:15

Dem kann ich nur zustimmen. Wir hatten ein Pony das dass immer nur mit Reitschülern machte. Wenn man es früh genug bemerkte und dann im richtigen Moment Druck ausübte konnte man dieses Verhalten sehr gut unterbinden und kontrollieren. Aber nicht mit der Gerte verhauen, du musst ausprobieren wie viel Druck nötig sind damit er begreift. Mit einem mal durchsetzen wird das aber nicht gegessen sein. Er wird das immer mal wieder versuchen und auch dann noch wenn du meinst es sei erledigt kann es ihm plötzlich wieder in den Kopf schießen.

0

Das Pferd sieht Dich nicht als Alphatier an und ignuriert Dich schlichtweg. Sobald es anstalten macht,sich hinzulegen, solltest du es energisch wegscheuchen und einige Runden rennen lassen. erst wenn es anfängt zu "kauen" und mit der Zunge zu lecken, kannst Du es zu Dir heranrufen und akzeptiert Dich von da an...bis auf weiteres, Du darfst das natürlich nie einreissen lassen und solltest jederzeit die Person sein, die zu bestimmen hat, wie das Pferd agieren soll. Zumindest in dem Momenten, wo DU mit ihm umgehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es liegt schon mal nicht daran ob Dich das Pferd als Alphatier ansieht .. schließlich wälzen sich Pferde auf der Weide genauso auch wenn eine Leitstute da ist ... ts ts ts ..

Wenn Du es nicht unterbindest kann das Pferd nicht wissen dass Du es nicht willst. Es ist eigentlich ein Zeichen dass Du nicht (die Besi vermutlich auch nicht wenn sie sagt dass es auch beim Reiten passieren kann) ganz bei der Sache bist. Ein Pferd wirft sich ja nicht von einer Sekunde auf die andre in den Dreck!

Also wenn das Pferd den Boden abschnobert und langsam sich eine Stelle zum Hinlegen sucht .. na dann ist es höchste Zeit sich die Aufmerksamkeit wieder zu holen!

Man muß eben selbst bestimmen wo es langgeht, wenn ein Pferd Zeit hat sich eigenen Unsinn auszudenken dann ist es definitiv zu langweilig und es herrscht keine Arbeitsstimmung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WildfireXXD
20.10.2011, 13:06

Ich ging das erste Mal auf dem Platz mit dem Pferd und als ich kaum drauf war fing es an...ich kann ja nicht von Anfang an wissen, was es jetzt gleich machen wird.... (:

Danke

0

Na ja, so etwas kündigt sich ja an und wenn Du dann nichts tust, legt es sich eben hin. Woher soll das Tier denn wissen, daß jetzt Arbeitszeit ist, wenn Du ihn sonst auch gewähren läßt?

Es ist also an DIR, schneller zu reagieren, wenn Du siehst, daß sich das Tier hinlegen will!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?