Pferd verkaufen?

9 Antworten

Wenn sich ein guter Platz findet, dann sehe ich das nicht als kritisch das Pferd abzugeben. Aber... wer bezahlt Geld für ein Pony in diesem Alter? Wer nimmt es in diesem Alter? Für eine Reitschule oder als Kinderpony ist halt immer so eine Sache. Werden oft einfach nur kaputt gejuckelt u. das hat kein Pferd verdient, schon gar nicht in dem Alter.

Dies Verpflichtungen die ein Tier nun mal mit sich bringt, vor allem ein Pferd sind halt einfach nicht gerade klein und hätte dir das jmd vor 3 J. gesagt, dass es dich mal nervt, jeden Tag in den Stall gehen zu müssen, du das Pony nicht mehr lange reiten kannst, etc. wolltest du es vermutlich nicht hören oder hast vllt sogar vehement widersprochen.

Eine Möglichkeit wäre eine RB, zB eine Pferdeerfahrene Mama mit einer Tochter/Sohn, die ein Pony sucht zum bisschen Kinderspazierenführen und Reiten, Putzen, Pflegen, Liebhaben.

Woher ich das weiß:Beruf – Pferdewirtschaftsmeister

vielen dank für deine Rückmeldung!

vor einem halben jahr hatte ich an einem anderen stall eine Reitbeteiligung die aber weder der schule auch nur einmal die Woche da waren, finanziell hat das leider gar nicht geholfen( das hatte grade mal die Futterkosten gedeckt), aber wäre natürlich eine Idee,wenns öfter wäre :)

0

wenn es ein guter reitstall ist, könntest du sie an den stallbesitzer "verschenken"., bzw. zur verfügung geben. dann könnte sie bleiben wo sie ist und noch kleine kinder ein bisschen spazierentragen. wäre ja nicht das schlechteste.

bedenken habe ich, so ein tier noch mal den platz wechseln zu lassen und ihm neue leute zuzumuten, neue umgebung etc. und für so ein altes pony gibt sowieso keiner mehr geld aus.

ein entsprechender vertrag hilft da dir und dem stallbesitzer. vertragsinhalt sollte die genaue verwendung und die pflichten und rechte des stallbesitzers und von dir/deinen eltern sein. in den vertrag gehört auch, dass die eigentumsurkunde bei euch verbleibt - als sicherheit gegen weiterverkauf.

Woher ich das weiß:Beruf – Sachgerechter Umgang ist aktiver Tierschutz!

auch danke das du dich gemeldet hast! keine schlechte Idee, allerdings ist das zur hälfte ein Selbstversorger stall und nur für privat Einsteller...

0

Ich finde, es spricht überhaupt nichts dagegen, ein Pferd in gute Hände abzugeben. Meine Erfahrung ist die, dass ich meinem Pferd nicht eine Einzige Träne nachgeweint habe, weil ich einfach dankbar war, diese (damals für mich übergroße) Belastung los zu haben, und das Pferd weiter in guten Händen zu wissen - vielleicht sogar in besseren als meinen eignen, wenn man eben zu sehr überfordert ist, um es in jeder Hinsicht gut versorgen zu können.

leider hänge ich wirklich sehr an meinem pony aber hätte auch nichts dagegen sie in guten Händen zu wissen, wenn ich weis das ich immer zu ihr kann aber nicht muss

0
@emmhug

So etwas ist leider Sekten möglich. „Lieben heißt loslassen können“. Wenn man merkt, dass man seinem Tier (und der Familie!) nicht wirklich gerecht werden kann, sollte man sich trennen. Besitzen wollen, oder einem anderen die Verpflichtungen aufs Auge drücken und dennoch „dabei bleiben“, istkein Zeichen von echtem Wohlwollen, sondern reiner Eigennutz.

1

Rede doch erstmal mit deinen Eltern darüber.

Ich persönlich finds sehr schade, wenn ein Pony dann doch wieder abgegeben wird - nicht umsonst sollte man als Eltern ganz genau überlegen, ob man dem Kind ein eigenes Pony kauft oder nicht.

Du bist auch gerade in dem Alter, in dem man sich manchmal einfach überwinden muss - ja, Pferd verkaufen wäre einfacher vermutlich. Aber wer nimmt denn über Pferd Ü20, mit so einem kleinen Stockmaß? So viele sind das nicht.

Eine Reitbeteiligung wäre an der Stelle bestimmt sinnvoll. Irgendein Mädchen freut sich bestimmt darüber - allerdings kann man dir ja auch nicht großartig ohne Beaufsichtigung ans Pony lassen...

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – über 20 Jahre Reiterfahrung und eigenes Pferd seit über 10J.

Bei uns gab es auch mal so eine Stute.

Die Besitzer wollten sie verkaufen, war aber mit Ü20 schwer.

Die haben sich eine RB gesucht, ein kleines Mädchen, was sich hingebungsvoll um ihre geliebte Stute kümmert. Sie nimmt RS und geht spazieren, immer mindestens unter Elternaufsicht.

Vielleicht wäre das etwas für dich?

Was möchtest Du wissen?