Pferd und zwei Esel?!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Als ehemaliger Tierschutzinspektor weise ich darauf hin, dass du dein Pferd entweder mit anderen Pferden oder mit Esel(n) halten musst. Beide stammen aus der Equidenfamilie, beide hören und riechen ziemlich gut. Meist profitieren Pferde von der gemeinsamen Haltung, weil Esel intelligenter sind. Nur Füttern musst du sie getrennt (Kraftfutter ist für Esel tabu). Bei Regen besser mal nachkucken. Wenn ein Esel mit einem Pferd die Weide teilt, bleibt er bei seinem Weidekumpel und verzichtet auf den Stall. Mangels Fett im Fell ist er bald patschnass und friert. Eine Lungenentzündung kann die Folge sein!

Lass es,

Pferde sind Herdentiere, und Esel sind keine Pferde!

Dann ist die Wiese scheinbar nicht groß genug, dass das Pferd das ganze Jahr über darauf grasen kann. Dann müsste auch Heu zugefüttert werden.

Liebe Grüße :)

Ich würde mein Pferd immer zu "gleichgesellten" stellen.

Weil die Weide auch nicht so groß ist, würde ich mich an deiner Stelle weiter umsehen!!

Was möchtest Du wissen?