Pferd steigen beibringen? Wie?

6 Antworten

Damit sollte man extrem vorsichtig sein, denn ein unkontrolliert steigendes Pferd kann für den Menschen sehr gefährlich sein und die Rangordnung kann sich schlagartig zu Deinen Ungunsten ändern. Für alle Arten von Zirzensik gibt es gute Bücher, z.B. von Nathalie Penquitt.

Also ich habe es meiner stute so beigebracht:

Vor das Pferd stellen. Es trägt Halfter und Strick. Gerte in die eine Hand, Strick in die andere. Dann groß machen, Hand mit Strick nach oben nehmen, eindeutiges Kommando geben (zum beispiel "Auf") und das Pferd (je nachdem wie sensibel es ist) leichter oder stärker mit der Gerte zwischen den Vorderbeinen, unter der Brust touchieren. Selbst wenn die Vorderhufe nur ganz leicht hoch hüpfen - Leckerli geben und Loben. Das ganze sehr oft wiederholen. Sobald das Pferd verstanden hat, und beim ersten Arm heben und touchieren "hoch hüpft" kann man die Anforderung steigern und dieses so lange ohne Lob wiederholen, bis das Pferd schon mit den Hufen noch ein bisschen höher kommt. Dann wieder Leckerli geben und eine weile genau so verfahren. Das geht dann immer so weiter, bis das Pferd auf gewünschte Höhe steigt. wenn dies der Fall ist, kann man es ohne Gerte und nur mit Stimme und Arm heben probieren. Wenn dies auch klappt, kann es ohne Strick und ohne Gerte versucht werden.

Noch einige Eckpunkte:

Immer loben - auch vermeintlich kleine Erfolge, Also Leckerli am Besten etwas gesundes wie z.b. Möhrenstücke verwenden da viel Leckerei benötigt wird, der gehobene Arm sollte immer der gleiche sein (z.b. immer der linke), das Kommando sollte eindeutig sein und sich von allen anderen abgrenzen um sowohl Verwirrung als auch das später unerwünschte Steigen zu vermeiden.

Viel Erfolg :)

Also das ist bis jetzt die vernünftigste und beste Erklärung von allen die ich überall gelesen habe danke

0

Ich muss sagen ich würde mein Pferd auch gerne steigen lassen aber ich denke das wäre noch nicht richtig. 

Hast du schon genug Vertrauen zu deinem Pferd aufgebaut? Hast du schon deine Position als "Ranghöherer" klargemacht? Das ist ganz wichtig, denn wenn du NICHT der Ranghöhere bist, dann kann das Steigen ganz schnell schief gehen und das pferd nutzt es gegen dich und verletzt dich eventuell sogar. Ich bin der Meinung dass man erst nach zwei/drei Jahren (kommt auf das Pferd drauf an) kontrollierter Bodenarbeit mit dem Steigen anfangen sollte. Außerdem sollte das Pferd ja auf kleine feine Signale hören und nicht mit Gerte zwischen die Vorderbeine und das Pferd reißt den Kopf hoch und versucht nach oben auszuweichen.

Natürlich muss das nicht jeder genauso sehen aber ich finde das sind wichtige Punkte zum kontrollierten und schönen Steigen:)

Ich hoffe meine Antwort war einigermaßen hilfreich:)

Oh hab grad gesehen dass die Frage schon 2 Jahre alt ist😅 Egal vielleicht hilfts ja wem anders😂

0

Das sollte man besser lassen, wenn man sich nicht 1000000% sicher sein kann das dass Pferd es auch nur macht, wenn man es verlangt!

Hallo, 

hätte ich ein Pferd, dann würde ich es alles beibringen, aber nicht das Steigen. Ich finde, dass man dies nicht machen sollte, da es sehr gefährlich werden kann. Aber das muss ja jeder selbst wissen. Vielleicht schaust du mal bei YouTube nach einer Anleitung. :) 

Liebe Grüße 

Krissy

Ich würde niemals mit irgendwelchen Videos aus YouTube meinem Pferd was beibringen. Wer sagt mir denn, dass die Anleitung, nach der ich vorgehe, gut und sinnvoll ist, sodass Probleme ausgeschlossen werden können ? 

3

Was möchtest Du wissen?