Pferd steht alleine ich kann nichts tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, das ist traurig, aber ich fürchte, da kannst Du nicht viel machen,  als wenigstens Deine unvollkommene Gesellschaft für das Pferd aufrecht erhalten.

 Hatte auch mal so was "in Pflege".  Der Tierschutzverein war da gewesen und konnte nichts machen. Da zählte das Gewohnheitsrecht mehr als das Wohl des Tieres.

Wenn du den Besitzer anzeigst, bist du ganz draußen,  und das Pferd hat nicht mal mehr dich.

Falls er sich darauf einläßt, dass jemand anders bei ihm ein Pferd Pension gibt, kannst du das ja unterstützten.

Sei diplomatisch gegenüber dem Besitzer, dann findest du am ehesten eine Chance, dem Pferd zu helfen! Ich wünsche Dir viel Kraft und Weisheit!

du weisst aber, dass es in deutschland verboten ist, ein pferd allein zu halten? es ist gegen das tierschutzgesetz.

notfalls die entsprechenden stellen einschalten - aber nicht mit dem besitzer diskutieren.

wenns gar nicht anders geht, muss er das pferd abgeben. ja - ich weiss. du verlierst dann deine rb. aber für das pferd wärs besser.

Das Tierschutzgesetz hat diesbezüglich ziemlich löchrig , da wäre ich vorsichtig...

0
@Urlewas

warum soll man vorsichtig sein, man verständigt das zuständige Veterinäramt und diese müssen den Hinweisen nachgehen.

2

Das ihr kein Artgenossen ersetzen könnt sollte der Besitzer wissen :/  klar ein Pferd ist teuer und eine zeit intensive Angelegenheit, aber wie sieht es denn bei dir aus ? Da Ihr/du es umsonst bekommt müssten halt "nur" noch die Kosten der Unterbringung , Tierarzt usw. Geregelt werden :) 

Man könnte auch einen Zettel an ein schwarzes Brett hängen :) 

Was sagen denn deine Eltern dazu (wenn du noch nicht eigenverdiener bist ^^" ) ?

Kosten für den Stall wären keine er hat einen eigenen kleinen Stall also nur Tierarzt, Versicherung und hufschmied ich kann mir kein Pferd leisten bin im ersten Ausbildungs Jahr und verdiene nur knapp 300 und in 2 Jahren für 2 Jahre nichts meine Eltern haben auch kein Geld ihm Scheint es nicht klar zu sein Ich bin einfach nur noch am weinen ich bin verzweifelt und weiß nicht wie es weitergehen soll

0

Ok das ist gut das die Unterbringung schon mal gesichert wäre :)
Oh ok das wird schwierig :/ ich kann verstehen das du am verzweifeln bist :c und das ist bestimmt nicht einfach :/
Hast du denn schonmal in deiner Umgebung nachgefragt ob jemand Interesse hätte dich zu unterstützen oder das Pferd sogar zu übernehmen ?
Ein Vorschlag den ich noch hätte währe, wenn du eine Anzeige ins Internet / in die Ort Zeitung oder an den Supermärkten schickst :)
LG

Ich kenne keinen der das machen könnte und was soll deiner Meinung nach in der Anzeige drinnen stehen?

0
@Purzelmaus99

Oh ok. :(

Du könntest schreiben das du ein Angebot bekommen hast und es nur an den Kosten scheitern würde und das die Unterbringung sogar bereits gesichert wäre :) 

Du würdest einen "kosten Partner " suchen oder jemanden der gerne ein Pferd hätte und sich um die Kosten kümmern würde und du dich um die Bewegung und so auch mit beteiligen würdest :) 

0

Du kannst auch den Besitzer fragen,ob es ok wäre ,wenn jemand anderes sein Pferd dazustellt und dafür einen bestimmten Betrag im Monat zahlt.Dann könntest du Anzeigen im Internet,etc. schreiben.

Was möchtest Du wissen?