pferd springt in kreuzgalopp!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hey,

hm... also meiner macht das auch, aber nur wenn er erschöpft ist, oder ich mal wieder zu viel wollte... er schaffts dann einfach nicht mehr in Wendungen seine Beine zu sortieren... gradeaus kein Problem. meiner is 14!!! wenn er kreuzt weis ich, ich habs mit der Belastung übertrieben ;-l und mach dann nur noch eine kleine erfolgreich-abschießbare Sache (damit er nich checkt, dass nach Kreuzgalpp ende is...) und dann nur noch cool-down...

Beobachte mal, ob das eher zum Ende hin passiert...

Oder aber dein Hotti hat schon gerafft, dass nach Kreuzgalopp der Galopp beendet wird... und wenns keine Lust mehr hat, mogelt es dir Kreuz unter und du hast den schwarzen Peter und nich er :-) viele Pferde fallen einfach in den Trab wenn sie nich mehr wollen... deiner lässt dich durchparrieren... cleveres Pferdchen ;-)

Versuch mal immer den Galopp zu beenden, bevor! er kreuzt., bzw. ganze Bahn, denn dass is ja nich so anstrengend wie Zirkel.. konsequent über eine längeren Zeitraum... vielleicht vergisst er's ja wieder wie clever er sich seine "Pause" einfordert...

oder will er immer in Erwartung eines fliegenden Wechsels an der offenen Z.-Seite umspringen? und plötzlich kommt kein fliegender Wechsel und das Pferd hat sich verheddert? Beobachte dich mal, wie reitest du Übergänge, F.-Wechsel... hast du ein Schema das er vielleicht denkt durchschaut zu haben, und weil er dich so lieb hat, will er es dir recht machen? Denn manche Reiter, sind ja in ihren Lektionen relativ unkreativ und reiten linke Hand, das gleiche wie rechte Hand, und immer in ähnlicher Abfolge... da wissen die Pferde bald bescheid...

wenn Sattel i.O., dein Reitlehrer nix bei dir findet und Pferd gesund is...

Viel Erfolg

dankeschön für die ausfürhlich antwort :-) ich werde deinen rat bestimmt befolgen :-) aber ich versuche eig. immer anders zu reiten da agadir sehr VIEL beschäftigung unterm sattel braucht :-)

0

Hey, ich habe zwar damit keine erfahrungen gemacht, aber vielleicht kann es auch dadran liegen, dass du dein pferd anders stellst auf dem zirkel als wenn du ganze bahn reitest, also klar stellst du dein pferd anders, aber vielleicht verdrehst du dich und dein pferd weiß nicht was es machen soll, das soll wirklich nicht böse gemeint sein, war nur meine erste idee als ich deine frage gelesen habe :) Weil ich weiß ja nicht wie gut du reitest und so .. :)

trotzdem viel glück noch mit deinem pferd (:

dankeschön :-) ich weiß dass es nich böse gemeint ist :-) ... ja klar stelle ich ihn anders als in der ganzen bahn aber er müsste denn durch die stellung, eher in der ganzen bahn umspringen und nicht auf dem zirkel ? :0 danke :-*

0

hast du ihn mal vom tierarzt untersuchen lassen? habe sowas noch nie gehört und eigentlich auch keine erfahrung darin, aber vieleicht hat er ja irgendwo schmerzen. ist ja auch nicht mehr der jüngste ;)

ja das habe ich gemacht ;-) vllt.ist es auch einfach eine macke von ihm :D und zum thema er sei nicht mehr der jüngste: er benimmt sich wie ein 3-jähriger hengst :-) :D hast du auch ein pferd ? :D:D:D

0

Einreiten - an Schenkel(+Gewichts)hilfen gewöhnen? Tipps zu Jungpferd(en)?

Hey :)
Es ist so, das ich seit ein lädt Monaten eine RB (F) an einem 7 jährigen Wallach habe.
Der ist auch schon fertig ausgebildet und läuft wunderbar, er ist neugierig und verschmust,  aber die Ruhe selbst.
Da sein Eigentümer Reitlehrer mit Trainer Schein usw. ist und noch 3 weitere (insgesamt 4) Pferde (bzw Ponys, meine RB/F ist das einzige Pferd) hat für seinen Mini Schulbetrieb, bekomme ich dort auf meiner RB Unterricht.

Er hat noch ein weiteres junges Pony (S, 6 Jahre alt) der gerade in der Ausbildung ist (1 Jahr unterm Sattel, kennt momentan nur Schritt und Trab mit Reiter, an der Longe sowie frei).
Und da lange ein passender Reuter fehlte und ich mit Größe und Gewicht passe, Sattelfest bin und gut genug reite, hat er gesagt das ich gratis Reitstunden bekomme, wenn ich bei der Ausbildung helfen würde (da er weiß das ich das noch nie gemacht habe und es ja SEIN Pony ist, selbstverständlich unter seiner Aufsicht).
Gesagt, getan.
Ich kann ihn schon alleine schritt und Trab reiten, klappt wunderbar.

Aber jetzt das Problem:
Er kennt noch keine Gewichts und Schenkelhilfen, deshalb wird er momentan nur über den Zügel 'gelenkt'.
Aber dafür bin ich ja da, er soll die neuen Hilfen verinnerlichen.
Ich mache gerade alles so nach Gefühl und 'lenke' zwar mit den zügeln damit er mit mir nicht so rein rennt, aber benutze gleichzeitig Schenkel und gewichtshilfen.
Der Eigentümer fand das bis jetzt auch gut so.
Aber ich dachte, vielleicht kann ich hier noch den ein oder anderen Tipp bekommen, was ich besser machen kann oder allgemein zum Umgang mit Jungpferden (dazu muss man sagen das S Mutter Welsh Paint Mix ist, und der Vater zwar unbekannt, aber vermutet wird das es ein Araber war. S sieht nämlich sehr danach aus und benimmt sich wie ein Araber XD)

...zur Frage

Pferd unausbalanciert?

Hallo, meine RB wird nur sehr selten auf dem Platz geritten, da wir ein unglaublich schönes Ausreitgelände haben und dies Pferd und Reiter mehr Spaß macht.

Allerdings möchte ich wieder anfangen mehr mit ihm zu arbeiten. Im Schritt und Trab macht er ganz brav mit, aber sobald ich angaloppieren möchte, streikt er. Auf der rechten Hand springt er im Außen- oder Kreuzgalopp an, oder er springt in diesen um. Auf der linken Hand, galoppiert er zwar richtig an, fällt aber nach ein paar Galoppsprüngen wieder aus. Auf dem Zirkel ist es schlimmer, als wenn ich in der Ecke angaloppieren möchte.

Kann es sein, dass er es nicht schafft, sich im Galopp ordentlich auszubalancieren, da er nur auf graden Strecken galoppiert wird? Wenn ja, könnt ihr Übungen empfehlen, um ihm zu helfen?

Liebste Grüße

...zur Frage

junges Pferd richtig angaloppieren?

hey... meine neue reitbeteiligung ist erst 4 Jahre alt und muss somit noch Wahnsinnig viel lernen . im Schritt und Trab klappt alles super, jedoch habe ich ein paar Probleme beim angaloppieren... sie springt immer in den kreuzgallop oder außengallop :/
wisst ihr was ich ausprobieren könnte um es besser zu machen ?

...zur Frage

Pferd springt beim Galoppieren um? (Zum außen Galopp)?

Hey :)
Also meine RB ist ein 13 jähriger Haflinger Wallach, eigentlich Springpferd, aber durch Verletzung darf er nicht mehr hoch und wird erst langsam wieder gesprungen.
Ich reite in normal die GGA, meistens ohne Ausbinder (ab und zu mit weil ich das anfangs sollte, ab jetzt darf ich aber komplett ohne) und ab und zu auch Stangenarbeit.
Beim galoppieren gestern aber ist mir ein paar mal passiert das er, als ich mich 'richtig gesetzt' habe bzw auf seine Bewegung eingestellt habe (bei ihm brauche ich immer ein bis zwei Galoppsprünge bis ich bei ihm mitkomme was vorher bei anderen Pferden nie war) springt er um in den außen Galopp...
Das passiert nicht oft, in den Reitstunden nie.
Und ich pariere immer durch und galoppiere neu an.
Ganz selten geht er auch im Kreuzgalopp...
Ich glaube er ist mal bis A Dressur gegangen...

Vielleicht kann mir ja jemand helfen und sagen was ich dagegen tun kann? :)
Meinen RL brauche ich nicht fragen, außerhalb der Reitstunde gibt es keine nett gemeinten Tipps.
Ohne Geld läuft da nix...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?