Pferd schwitzt - Zeichen von Arbeit?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Pferd schwitzt nach dem reiten, dass ist ganz normal? Oder schwitzt du etwa nicht nach dem Sport? Im Winter solltest du allerdings aufpassen und deiner Stute eine Abschwitzdecke drauf tun, da sie sonst krank werden könnte! Vor allem reite sie gut trocken! Viel Spaß euch noch :)

blue200 15.10.2012, 18:23

Danke ja sie wird immer ordentlich trocken geritten und Abschwitzdecke bekommt sie auch. Es ist mir klar, dass ein Pferd schwitzt, aber warum schwitzt es an den genannten Stellen, weist auf irgendwelche Muskelgruppen hin, die sich beim reiten besonders betätigen? lg =)

0

Schweiß ist ein Zeichen für Arbeit, also das Pferd hat was geleistet. Bei uns am Hof gibt es aber 2 Pferde die fangen nach 10 min schritt schon an zu schwitzen es sind aber auch schwere Pferde. Bei denen ist es dann genetisch veranlagt, weil das echt unnormal ist, wenn ein pferd schon nach so kurzer Zeit im Herbst schwitzt!

blue200 15.10.2012, 18:47

Danke, nein sie ist kein Kaltblut sondern Hannoveranerstute ;)

0

Schweiß an der Hinterhand ist gut, das ist ein Zeichen dafür, dass die Hinterhand aktiv war. Allerdings kann man von Schweiß nicht auf Anstrengung schließen, das hat viel mit dem Wetter, der dicke des Fells und insgesamt damit, ob das Pferd zum Schwitzen neigt, oder nicht zu tun.

Wenn mein Freund und joggen gehen, das im gleichen Tempo und die gleiche Strecke, dann schwitzt er viel mehr als ich. Bedeutet das jetzt, dass ich fitter bin als er? (Ich bin Raucher und er spielt 4 Tage die Woche Fußball, ich jogge vielleicht einmal im Monat)

Man kann es also davon nicht abhängig machen. Schweiß an der Hinterhand ist aber wie oben gesagt, ein gutes Zeichen.

Wenn sie sich ans Gebiss dehnt und locker mitarbeitet, ist das gut, ja.

blue200 15.10.2012, 18:44

Ich bin davon ausgegangen, dass da Pferd bei "Normaltemperatur" arbeitet. Nicht zu heiß, nicht zu kalt. Und relativ gut konditioniert =) Danke für die Antwort

0

Was möchtest Du wissen?