Pferd schneller galopp?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich kenn mich mit Westernreiten nicht aus, da ich englisch reite, aber ich würde tatsächlich viel longieren und viele übergänge reiten.

Frag ansonsten deine Reitlehrerin, die wird am besten bescheid wissen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich schon lese "Kopf runter bekommen", dann kriege ich Gänsehaut. Würde im Galopp die Zügel bisschen länger lassen, damit dein Pferd sich ausbalancieren kann und entlastend reiten. Ansonsten ist die Longe scjonmal ne gute Idee.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Urlewas
06.05.2016, 19:37

Ist halt die Frage, was sie unter "sehr hoch " versteht - natürliche Haltung ? Dann stimme ich mit dir überein.

Ist  " sehr hoch" so wörtlich zunehmen, dass der Hals senkrecht nach oben geht, wäre es, finde ich, schon besser, da was gegen zu unternehmen. Aber was sagt man zu einer Situation, die man nicht vor Augen hat....

0

Oft longieren mit viel Galopp kann da bestimmt helfen! Erstmal vielleicht noch ohne Ausbinder , dann mit und dann auch mit Sattel anstatt Longiergurt , damit sie noch bisschen Gewicht auf dem Rücken hat und sich daran gewöhnt bevor du dich dann draufsitzt und mit ihr Galoppierst. Wenn du das öfters machst dann wirds bestimmt besser . Ich meine Gleichgewicht ist genauso , wie bei uns Menschen Übungssache und mit viel Geduld wird das schon!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Urlewas
06.05.2016, 19:32

Oft longieren mit viel Galopp? Ich weiß nicht...

Da würde ich grade bei einem unausbalancierten Pferd befürchten, dass das nicht so gesund ist.

0

Ich würde mal mit ihr rausgehen und eine lange galoppstrecke suchen. dann einfach angaloppieren und laufenlassen bis sie sich langsam entspannt und ruhiger wird. So das sie lernt sich im galopp zu entspannen. Immerwieder machen so das sie sich richtig auspauern kann. Sie wird dann schnell merken das sie sich in Sicherheit befindet und sich entspannen darf. Danach reichlich belohnen und lieber nicht versuchen sie mithilfe von scharfen Gebissen zu bremsen. Mein Pferd rennt da eher auch schneller. Viel gebracht bei mir hat auch das gebisslosreiten. Einfach das Pferd in eine entspannte Athmospähre bringen und Freiheiten lassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?