Pferd Röntgen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja da könnt ich einen abendfüllenden Vortrag drüber halten... lach :) Man soll natürlich Strahlung vermeiden wo man kann, jeder unnötige Strahl kann Deinem Körper schaden. ABER: Beim Röntgen horcht jeder auf, aber wenn man eine Flugreise macht, dann denkt man nicht drüber nach.... Bei einer Flugreise über den großen Teich hin und zurück bekommt man ggf. mehr Strahlung ab, als wenn man sich irgendeine kleine Röntgenaufnahme machen lässt. Die Frage ist nun, was wird geröntgt, hält der Assistent alle nötigen Schutzmaßnahmen ein (bspw. daß Deine Finger nicht mit auf dem Bild sind), ist die Schutzbekleidung ausreichend während der Untersuchung (es gibt ja verschiedenste Schutzutensilien, auch Schürzen können verschieden stark und groß sein), etc...... Wenn Deine Kinderplanung noch nicht abgeschlossen ist, dann solltest Du auf jeden Fall eine Schürze tragen, die Deine Keimzellen schützt, da reicht je nach Untersuchung ein Lendenschurz aus Blei aus. Wenn man sich noch im Wachstum befindet, dann sollten auch alle Regionen besonders geschützt werden, wo sich blutbildendes Knochenmark befindet, da gehört bei Säuglingen und Kleinkindern z.B. auch der Schädel mit dazu. Also ums mal abzukürzen, denn es ist wirklich ein abendfüllendes Thema: Man sollte immer die Notwendigkeit der Untersuchung hinterfragen, alle Strahlenschutzmaßnahmen müssen optimiert sein, dazu gehört auch die korrekte Wahl der Parameter, die der Assistent am Röntgengerät einstellt (kV, mAs,...) und man darf eben nicht vergessen, daß man auch in anderen Lebensbereichen ständig schädigender Strahlung ausgesetzt ist und sollte eben so wenig wie möglich selbiger ausgesetzt sein. Jeder Strahl KANN schaden, der Schaden KANN dann groß sein, aber die wenigsten tun es in der Regel. Liegt vielleicht auch daran, daß die mittlere Zeit, in der ein normaler Strahlenschaden zu erwarten ist, bei etwa 30 Jahren liegt. Will heißen: ein 60-70-jähriger benötigt theoretisch eigentlich keine Schürze mehr, wenn er keiner übermäßigen Strahlung ausgesetzt ist...

Puah! Vielen dank für diese MEGA Antwort! :)

Also ich hatte einen kompletten Kittel aus Blei an. Da ich ziemlich klein bin ging der bis zu den Füßen. Arme Hals und Kopf waren ungeschützt.

Ich musste assistieren da irgend einer das tuen musste da der TA die aufnahmen machen musste und ich nur die Platten festhalten sollte. Es waren ca 6-7 Aufnahmen. Mit den Fingern weiß ich nicht, da ich da ja keine Ahnung von habe und nur gehalten habe :)

Und da ich immer recht vorsichtig bin wollte ich nachfragen, da ich schonmal helfen musste mit 4 Aufnahmen, da dachte ich das kann doch nicht gesund sein.

0
@user36353

Na das mit dem Kittel klingt ja schon mal gut. :) Was ich noch vergessen hatte.... solch eine helfende Tätigkeit darf auch nur von volljährigen Personen durchgeführt werden, denn Kinder dürfen sich nicht im Kontrollbereich (der Röntgenstrahlung) befinden, wenn diese nicht selber der Patient sind. Wenn Du mal wieder assistieren musst, dann achte einfach selber darauf, daß Du die Platte so hältst, daß Deine Finger nicht vorne auf der Seite, die belichtet wird, aufliegen. Da ich das mit dem Dosimeter in einer der anderen Antworten gelesen habe: Ich arbeite selber auch öfter mal im Kontrollbereich und trage natürlich so etwas unter meiner Kleidung - aber es kommt sozusagen nur alle "Jubeljahre" mal vor, daß da wirklich ein kleiner Wert gemessen wird, denn die Schutzkleidung schützt tatsächlich gut. Ich befinde mich da allerdings auch nie direkt im Strahlengang, wenn man eben alle Strahlenschutzmaßnahmen einhält, dann braucht man sich nicht so große Sorgen machen.

0

Hi Plu3sch,die erste Antwort ist sehr ausführlich.Auf Grund der Schutzutensilien ist die Strahlenbelastung tolerabel.Die Strahlschutzbestimmung sind sehr streng gehalten.Die Strahlenbelastung bei Flugreisen sind-wie in der ersten Antwort beschrieben-auch nicht so ohne.Nur regt sich anscheinend niemand auf.LG Sto

moin moin,
also ich kenne es aus dem OP, wenn dort geröntgt wurde, trug ich auch eine Bleischürze und darunter ein Dosimeter. Diese Dosimeter wurden monatlich abgelesen und die Strahlenbelastung in der Personalakte vermerkt.
Das Tragen der Dosimeter war gesetzlich vorgeschrieben. Frag doch einmal beim Tierarzt nach. ((-:

Ankaufsuntersuchung Friese Röntgen

hallo zusammen! habe vor bei einem Friesen eine AKU mit röntgen zu machen. Das pferd war bereits vor einem halben Jahr im Verkauf, wurde dann verkauft ist jetzt aber wieder zurück und steht für 3000€ billiger drin (da ist doch was faul!). Da die Besitzter zum verkauf meist lügen zum loswerden, möchte ich sicher gehen und röntgen lassen, das pferd ist ja nicht einfach so billiger geworden. Wie läuft das? muss ich dann in die Klinik oder gibts dafür ein tragbares Gerät? Muss ich die AKU zahlen oder der Besitzer (je nach vereinbarung...?) was kostet CA die AKU mit Bein+Rückenbildern? Freue mich auf Antworten :)

...zur Frage

Sind röntgenstrahlungen gefährlich?

Ich war beim arzt hab meine hand röntgen lassen, naturlich hatte ich eine schürze um die hüfte, meine frage lautet wie gefährlich ist das und was für schaden hab ich bekommen

...zur Frage

Strahlen beim röntgen

Sind die Strahlen beim röntgen gefährlich?

...zur Frage

Festhalten erstes Bild?

Hallo. Kann mir jemand erklären, wie Johann Niepce das erste Bild festhalten konnte?? Ich weiß, dass es auf einer Zinnplatte festgehalten ist. Aber wie hat er das gemacht???

LG Jonas

...zur Frage

Meine HWS und BWS wurden geröntgt. Kann man auf solchen Aufnahmen auch ein HWS- und/oder BWS-Syndrom feststellen?

...zur Frage

Beim Röntgen ausziehen?

Also ich habe morgen ein Röntgen Termin. Es geht um mein Steißbein.. Und das ist das erste mal das ich röntgen gehe. Ich habe meine Tage und weiß nicht ob ich meine Hose ausziehen muss. Eine Freundin meinte das sie sich die Hose ausziehen musste :-/ Ich bitte um Antworten^^ Im vorraus dankee

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?