Pferd rastet aus wenn Partnerpferd nicht da ist

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

gewöhne dein pferd stück für stück von dem anderen ab. zuerst nur 5 min aber deins sollte das andere noch sehen dann 10 min bis 15 wenn du bei 15 min angekommen bist fang an dein pferd dahin zu führen wo es das andere nicht sieht. und viel mit der stimme arbeiten. genau das gleiche problem hatte ich mit meinem auch :)

Wieso kleben die beiden denn so aneinander ? Stehen sie nur zu zweit zusammen ? Denn dann wäre das ganz natürlich. Ansonsten würde ich ähnlich vorgehen wie unten beschreiben. Langsam dran gewöhnen. Dein Pferd dabei ablenken, rückwärtsrichten, wieder ein stück vorwärts, im Kreis um dich rum laufen, auf dem Stand antraben, wieder durchparieren und eine Stück zurück gehen. Wenn dein Pferd Tricks kann, diese fordern. Aber das ganze max. 20 - 30 Minuten, denn ansosnten fällt es deinem Pferd schwer sich zu konzentrieren.

Genau wie es unten steht würde ich es auch machen! Was ich noch machen würde ist, das man das Pferd ablenkt ( Das heißt im kreisführen und rückwärts richten und wieder nach vorne gehen und sowas ähnliches) Damit das Pferd garnicht Merkt , wie weit der "Freund" schon weg ist. Ich hofffe das wird wieder! Liebe Grüße Lydia!

Wenn die Jahrelang nur sich hatten, also nur zu zweit standen, bricht für die ihre Welt zusammen, wenn der andere nicht da ist - in der Wildnis ist ein alleingelassenes Pferd ein totes Pferd. Und du gibst ihnen offensichtlich nicht genug Sicherheit, dass sie diese Stresssituation an deiner Seite halbwegs bei Sinnen überstehen...

Und wie kann ich ihnen mehr Sicherheit geben? Außerdem geht das eine wie immer. (sie ist auch so gelaufen, als wir gemeinsame Ausritte mit Sahra (ihrem Partnerpferd) gemacht haben)

0

Was möchtest Du wissen?