Pferd oder doch lieber ein mulli?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Vorteil von Mulis ist eigentlich, dass sie im Gebirge trittfester sind, weil sie stämmiger sind als die meisten Pferde. Außerdem sind sie oft auch ausdauernder, und ziemlich kräftig.

Informiere dich ausführlich, bevor du dir ein so anspruchsvolles Tier zulegst, und finde heraus, was genau für dich am besten passt.

Okay , und danke für deine Antwort :)

0

Also iwie fragst du komische sachen erst willst du rauchen dann ein curly horse und jz doch nen mulli? Also wenn du dir sicher bist dass du einen guten platz für dein pferd gefunden hast und auch täglich mind. 3 stunden zeit opfern kannst und geld für Unterbringung hast musst du dich fragen ob du wirklich langfristig ins Gelände willst oder nicht. Gerade im winter wenn wege glatt sind oder es regnet geht man lieber in die halle und dort kann man dann besser mit einem pferd arbeiten ( oder pony). Allerdings sind mulis im Gelände wesentlich trittsicherer und es sind auch lastentrager wenn sie regelmäßig die rückenmuskulatur aufbauen/ trainieren. Zudem musst du gucken ob dein stall überhaupt mulis aufnimmt. Es werden dann denke ich extra weiden zugelegt ( bei uns wäre dass so deshalb kann unsere Therapeutin auch keine halten) umd der muli stände alleine also musst du gucken wie das mit der unterbringung klappt. Aber fürs Gelände sind sie im normal Fall besset

Wieso sollte n Muli ne eigene Weide brauchen?

0

Was möchtest Du wissen?