Pferd mit fast 26 hat was an den nieren?

2 Antworten

Jedes Pferd kann sterben und jedes Pferd wird es irgendwann. Je weniger wir Menschen sie verschleißen, desto höher ihre Chancen, dass sie lange leben.

Was mit diesem Pferd in der Vergangenheit alles passiert ist, weiß ich nicht. So ganz verschleißfrei kann es bisher nicht gelebt haben, wenn "die Dornfortsätze zusammenwachsen", denn: Warum hat man es nicht von klein auf so gearbeitet, dass sowas nicht passieren kann? Warum hat man nicht bei Feststellung der Problematik spätestens die Notbremse gezogen und auf korrekte Arbeit umgestellt, um den Prozess zu stoppen? Ich fürchte, weil man vom Pferd nix versteht und es sich einfach schön redet, indem man 20 Jahre junge Pferde zu Senioren erklärt.

Wenn man das mit dem Stoffwechsel auch so gemacht hat, kann es schon sein, dass die Niere größer geschädigt ist. Aber Du weißt ja nicht mal, welche Art und welcher Umfang von Erkrankung vorliegt. Ich hatte auch schonmal was an den Nieren und bin nicht gestorben, andere Menschen hatten im Alter von 20 Jahren ein Nierenversagen und sind daran verstorben. Woher sollen wir das hier jetzt einschätzen können? Frag den Besitzer und / oder den behandelnden Tierarzt.

Und wie stand neulich über einem Snoopy Cartoon? http://inspire99.com/wp-content/uploads/2015/10/12079432_10154277842977306_7013522853924708175_n.jpg

Wir wissen es nicht und es bringt nichts, die guten Tage damit zu verbringen, den einen schlimmen auf sie zu pojizieren.

Er war vor seiner Besitzerin auf der Rennbahn

0
@Marzenia

Auch das sagt nichts ... Ich kenne sehr, sehr viele aktive und ehemalige Rennpferde, die wesentlich gesünder sind als die meisten Freizeithottas, die mir jeden Tag begegnen. Rennställe müssen ihr Geld mit den Pferden verdienen. Natürlich gibt es überall schwarze Schafe und tolle Trainer und alles dazwischen, aber im Allgemeinen geht's den Freizeitpferden nicht besser als den Rennpferden. Leider.

0

Ich denke schon, daß bei so einem hohen Alter das ein Anzeichen dafür ist, daß es langsam zu Ende geht.

Moooment: Hohes Alter ... Polizeipferde gehen da frühestens in Rente, früher war es ein erheblicher wirtschaftlicher Schaden, wenn ein Pferd mit 25 nicht mehr eingesetzt werden hat können. Erst seit Menschen Pferde haben, die keine Ahnung von dem Getier haben und diese viel schneller verschleißen als man es sich früher hätte leisten können, sieht man sowas als hohes Alter an.

Das Pferd ist krank und wird wahrscheinlich behandelt. Punkt.

1

Friese zulegen?

Hallo zusammen (:

ich habe schon mehrere jahre lang erfahrung mit pferden und reiten. Habe auch schon eine Reitbeteiligung gehabt. Aber jetzt möchte ich mir meinen Traum erfüllen und mir ein eigenes Pferd zulegen. Mein absolutes Traumpferd ist der Friese. Ich habe mir bereits im Internet auch schon ein paar sehr gute Zuchten angeschaut.

Jetzt zu meinen Fragen:

  1. Gibt es irgendeine gute Zucht die ihr mir empfehlen würdet?
  2. Habt ihr selber schon Erfahrung mit der Rasse? Wenn ja: was muss ich beachten?
  3. Sind Friesen sehr anfällig auf Krankheiten?
  4. Wie viel würde mich das im Allgemeinen kosten? (Anschaffung, monatliche Ausgaben,...)

Vielen Dank!

Lg (:

...zur Frage

Warum habe ich extreme Nieren- bzw. Rückenschmerzen?

Ich hatte vor 2,5 wochen die Influenza B. Seitdem habe ich extremen husten der sich bisher kaum gebessert hat. Seit ca 1 woche merke ich wenn ich in der früh aufstehe auf der linken seite des bauchs ein leichtes stechen bzw schmerzen. Sonst habe ich die schmerzen nicht. Doch als ich gerade aus dem Auto aussteigen wollte hatte ich plötzlich auf der linken bauchseite und am rücken links extreme schmerzen. Ich hab es kaum ausgehalten. Die schmerzen habe ich vor allem beim husten oder wenn ich mich bewege. Wenn ich die stelle dehne ist es auch kaum auszuhalten. Wenn ich die stelle anspanne tut es auch weh. Wenn ich in meine bauchseite leicht reindrücke habe ich auch schmerzen. Die schmerzen ziehen sich von der linken bauchseite leicht über den becken bis zum Brustkorb am rücken

...zur Frage

Was machen mit dem toten Pferd?

Mein Pferd ist bereits 36 Jahre alt und hat viel mit altersbedingten Krankheiten zu kämpfen...ich denke das er über kurz oder lang nicht mehr al zu lange leben wird und frage mich was ich tun soll wenn er dann sterben sollte...man kann ein Pferd ja nicht wie einen Vogel im Garten beerdigen...hat vlt. schon mal einer Erfahrungen damit gemacht?

...zur Frage

Pferd stolpert über Stangen und im Gelände?

Hallo,

meine Reitbeteiligung, welche ich jedoch im März/ April kaufen werde, hat Ende vorletzten Jahres ihr Auge bei einem Weideunfall verloren. Seitdem ist es so schwierig geworden, mit ihr Stangenarbeit zu machen, da sie eigentlich immer drüber stolpert. Auch im Gelände stolpert sie andauernd. Ich longiere sie am Kappzaum, als auch freilaufend in der Halle (immer nur eine Stange, nicht mehrere). Beim Reiten mit einer Reitschülerin sind sogar beide mal hingefallen, als es über die Stangen ging.

Liegt es am verlorenen Auge, dass sie die Entfernungen wirklich so garnicht mehr einschätzen kann, auch wenn ich gelesen habe, dass Pferde auch mit nur einem Auge sehr gut klar kommen? Kann das durch intensives Training wieder besser werden?

Oder liegt da eher was gesundheitliches im argen, was ich eventuell bei der Ankaufsuntersuchung abklären sollte? Sie hatte wohl beim Vor-Vorbesitzer mal Hufrehe, Röntgen wollte ich also auf jeden Fall machen. Bei welchen Krankheiten äußert sich ein solches Symptom sonst noch?

Liebe Grüße

...zur Frage

Ziehender schmerz von innen wenn ich mich bewege unten am rücken seitlich?

Ich habe seit donnerstag schmerzen am rücken wenn ich mich bewege von innen. Und ich vermute das es vllt meine rechte niere ist. Die schmerzen wurden weniger aber die sind halt nicht ganz weg soll ich morgen zum hausarzt oder soll ich warten weil der schmerz nicht mehr so schlimm ist wie bei den beiden ersten tagen

...zur Frage

unglücklich mit meiner Reitbeteiligung

Hallo :( in letzter Zeit bin ich ein wenig unglücklich mit meiner Reitbeteiligung. Der Grund die Besitzer meiner Reitbeteiligung meckern mich nur noch an , wirklich bei jedem kleinen bisschen :/ Ich liebe meine Reitbeteiligung zwar sau dolle , aber ich habe nicht mehr große Lust daran in den Stall zu gehen...Da ich kb habe mich wieder anmeckern zu lassen. Und die Sache ich ja auch ich sehe die ja nicht sondern sie sagen es mir per Whats App...

ein Beispiel : Ich bekome die Nachicht das ich angeblich nicht gut gemistet hab...Die sache ist doch aber , woher wollen die das wissen nur weil der Stall am nächsten Tag nicht gut aussieht bin ich Schuld daran! Ich miste meine Reitbeteiligung und das Pferd daneben obwohl es nicht meine Reitbeteiligung ist -.- Das heißt dopelte Arbeit.

Oder ich habe die Hufschuhe nicht gut genug gewaschen! Das muss man sich mal geben HUFSCHUHE! :(((

Ich bin echt richtig unglücklich :/ Habe mich nach anderen umgeschaut , hatte eine im Blick doch ich bin weder 16 noch kann ich 18 km einfach mal dahin fahren....

Könnt ihr mir einen Rat geben was ich machen soll?

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?