pferd legt sich nie hin/wälzt sich nie.

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du hast genau den richtigen Punkt genannt. Sie ist eine Leitstute. Genau das ist die Konsequenz, die auch jeder Chef in einem Unternehmen hat. Er trägt ständig die Verantwortung und hat kaum einmal Ruhe. Die Leitstute hat nicht nur Vorteile. Die Führung der Herde basiert darauf, daß sie zuverlässig wacht. Meine Leitstute hat ein gutes "Teamwork" mit dem Haremswallach entwickelt und kann sich inzwischen mal entspannt hinlegen. Das Verhalten ist also völlig natürlich. Die Stute kommt damit sicherlich gut klar. Sie döst im stehen, ist selbst dann ständig wachsam. Das liegt in der Persönlichkeit einer Leitstute. Ihr solltet froh sein, daß ihr anscheinend eine artgerecht gehaltene Herde mit natürlichem Herdenverhalten habt.

Pferde sind fluchttiere und schlafen deshalb meistens im stehen, wenn sie ein Leittier ist, dann legt sie sich deshalb nicht. Nur so kann sie schnell rea´gieren, die anderen warnen und flüchten. Ich kenne allerdings auch einen Stall, da fühlen sich alle Pferde so wohl, das sie viel im liegen schlafen. Lieben Gruss

Woher soll sie das denn wissen , steht sie 24 Stunden neben der Stute ;) ? Die Stute wird sich nachts hinlegen und sie ältzt sich auch . Die Stute wird sich nur immer wälzen wenn deine Freundin nicht bei ihr ist . Nebenbei sind Pferde Fluchttiere und schlafen oft auch im stehen ;) .

Sie ist ja nicht rund um die Uhr dabei - alle Pferde legen sich kurze Zeit hin, sie wechseln sich ab (das hat nix mit Leitstute usw. zu tun!).

Nur ganz alte, kranke Pferde, die Angst haben, nicht mehr hochzukommen, meiden das Liegen.

vllt schläft sie nachts. ;) für gewöhnlich schlafen pferde ja im stehen. ;D

is jetz nichts akutes ausergewöhnliches..is bei vielen pferden so

Was möchtest Du wissen?