Pferd legt sich bei "schwererer" Arbeit aufs Gebiss

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

wie verhält sie sich denn wenn du sie vom Boden aus arbeitest? Versammelt sie sich den "ehrlich" oder ist es eher ein festes "rumgehampel"? Ich würde den Schwerpunkt auf den BOden verlegen und dort an einer aktiven HH arbeiten und die Haltung der Hände überprüfen (sind die Zähne mal gecheckt worden)

Hallo :) Dankeschön :) & Jaaaa die Zähne lasse ich regelmäßig überprüfen und laut Zahnarzt sind sie alle in Ordnung. Und des mit dem vom Boden aus arbeiten habe ich auch schon öfters probiert aber ich finde da tut sie sich eher noch schwerer als wenn ich sie reite 🙈

1
@michiiiilein

"...Und des mit dem vom Boden aus arbeiten habe ich auch schon öfters probiert aber ich finde da tut sie sich eher noch schwerer als wenn ich sie reite."

Dann würde ich genau da ansetzen, mit der Stute zu arbeiten! Was am Boden gut klappt, das kannst Du mit in den Sattel nehmen!! :)

1
@michiiiilein

Dann ab auf den Boden. Lass dir zeigen wie du von dort aus die Lektionen erarbeiten kannst, da kann weder Pferd noch reoter so gut schummel ;-)

1

Menschen, die sich Pferdeliebhaber nennen, sollten somit die Aufgabe übernehmen, Pferde so selbstbestimmt wie möglich zu halten und ihnen einen großen Raum zur Bewegungsfreiheit sowie den Kontakt zu Artgenossen ermöglichen. Der Wunsch eines Pferdes besteht darin, innerhalb seiner Herde zu agieren und nicht in einer Box eingesperrt zu sein und einen Menschen auf sich reiten zu lassen. "Das größte Glück für Pferde ist ein gesunder Rücken und ein großes Fleckchen Erde.

Ja da gebe ich dir Recht und deswegen steht mein Pferd auch in einem offenstall mit anschließender Koppel und mit 6 weiteren Pferden :) Doch trotzdem hat dies nichts mit meiner Fragestellung zu tun

0

pferd legt immer die Zunge übers Gebiss!

Hallo,

mein neues Pflegepferd legt von Anfang an immer die Zunge übers Gebiss. Und beim reiten reist er öfters den Kopf runter und rennt Kopflos los und ich sitzt drauf und bin völlig macht los!

  1. Bin ich gerade auf der Suche nach einem neuen Gebiss - könntet ihr mir eines Empfehlen?

und 2. habt ihr sonst noch Tipps für mich? bin für jede Idee dankbar!

...zur Frage

Zunge übers Gebiss - Reitlehrerin reagiert falsch?

Hallo,

Ich habe folgendes Problem: Meine Reitbeteiligung legt beim Reiten seine Zunge über das Gebiss. Ich habe keine harte Hand, mit dem Reiten waren nie große Probleme. Meine Reitlehrerin (leider auch Besitzerin des Ponys) hatte immer einen Sperriemen bei ihm dran (sie selber reitet ihn nicht) und als ich ihn nun nach Informieren ohne reiten wollte, hatte sie mir gesagt ich solle ihn wieder dranlegen da er die zunge übers gebiss legt. nun ist das ja kein ausweg und ehrlich gesagt ein sehr schlechter rat, denn die schmerzen - sollte er welche haben - bleiben bestehen. Einfach gebrochene Wassertrense, ganz normales englisches Reithalfter. Ich weiß nicht, wie ich es klarmachen soll dass der Sperriemen keine Lösung ist und es auch niemals sein wird, bzw. was ich denn gegen das Zunge übers Gebiss legen machen kann. Ich möchte ihm auf keinen Fall wehtun, aber die Besitzerin ist rücksichtslos und interessiert sich nicht für das Wohl des Pferdes, Geldmacherei ist ihr das wichtigste.

...zur Frage

Pferd legt sichauf den Zügel

Hallo alle zusammen! Ich brauche eure Hilfe: Ich weiß nicht was ich machen soll, wenn mein Pferd sich dauernd auf den Zügel(aufs Gebiss legt. Er lässt dann immer den Kopf etwas hängen und ich muss ihn quasie mit den Zügeln festhalten um nicht den Kontakt zu ihm zu verlieren. Das ist nach ein paa Minuten ziemlich anstrengend.

Was kann ich dann,wenn er sich wieder auf den Zügel legt, machen?

Freue mich auf Antworten

LG team31399

...zur Frage

Wie bringt man seinem Pferd Piaffe bei?

Da ich mit meiner Stute viel Bodenarbeit mache ,wollte ich die piaffe am Boden beibringen...sie kann sich bisher im schritt gut versammeln.....habt ihr eine gute und liebevolle weise es euerem Pferd beizubringen ?

...zur Frage

pferd wied hitzig beim reiten

Hallo :) Also ich habe ein kleines Problem und zwar geht es um meine neue 10 jährige Stute. Sie wird extrem hitzig so nach 15 min arbeit.. Ob in der Dressu oder Sprinen.Sie ist dan kaum noch zu kontrollieren legt sich auf das Gebiss und rennt dann nur noch... Nach dem Galopp fällt sie in einem sehr schnellen Trab.. Habe schon alles mögliche probiert.. Jetzt zur meiner Frage: HAbe ghört dass es bei manchen Pferden sehr geholfen hat auf erine gebisslose Zäumung zu wechseln. Könnte das helfen? Oder habt ihr vielleicht andere Tipps. Währe euch sehr dankbar :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?