pferd läuft unbeabsichtig rollkur

4 Antworten

Was du vorne nimmst, muss von hinten auch wieder kommen. Das heißt jeder cm Zügel der aufgenommen wird, muss durch Schwung und Kraft ausgeglichen werden. Wenn sich das Pferd trotzdem noch 'aufrollt' einfach den Äußeren Zügel ein Stück höher nehmen und einen kleinen Klapps mit der Gerte aber dann auch wieder aufhören. Wiederhole dies und dein Pferd wird merken dass es nichts nützt. Wichtig ist dennoch dass du weich bleibst und geduldig. Öfteres nachgeben mit dem inneren Zügel kann dein Pferd zusätzlich entspannen.

Viel Glück und liebe Grüße :)

Versuch vorne etwas lockerer zu sein und mehr zum treiben zu kommen ;) Dann kommt er automatisch weiter nach oben

Ist es dein Pferd oder eine RB? Ist es wirklich hinter der Senkrechten? Wie viel hast du in der Hand?

Ich würde erstmal Dehnungshaltung reiten, damit sich das Pferd abstrecken kann und sonst hängt es halt ein wenig mit dem was ich da gefragt habe zusammen. Du musst die HH auf jeden Fall aktivieren, sodass der Rücken bis in den Kopf schwingt und es sich so nicht festmachen kann.

Ok mal eine ganz komische Frage (Pferde, Rollkur, Tierquälerei)?

hallo

okay ich fange einfach mal so an...

Aus privaten Gründen sollte es so aussehen als hätte ich bei meinem Pferd Rollkur angewendet. Natürlich würde ich das nie tun da ich weiß was das für Folgen mitbringen kann so zu meiner Frage

Wie sieht es so aus als hätte ich bei meinen Pferd Rollkur angewendet???

Sie kriegen ja da immer so einen Weißen Schaum im Maul und auch da wo die Zügeln gelegen haben deswegen möchte ich wissen wie könnte ich so einen Schaum zusammen mischen das es so aussieht als wäre er echt???

das ist meine Frage...

Ich möchte bei meinen Pferd einfach keine Rollkur anwenden und es soll ja nur so aussehen als hätte ich es getan da man mich bei der Arbeit nicht sieht und nur wenn ich dann fertig bin sollte es so aussehen

BITTE UM RAT DA ICH KEINE ROLLKUR AN MEINEM PFERD MACHEN MÖCHTE DANKE

...zur Frage

Wie reitet man richtig?

Also Ich habe mich schon lange gefragt wie es für das Pferd besser wäre. Entweder man reitet mit Gewicht oder man reitet an den Zügeln... Aber wie ist es eigentlich besser für das Pferd? Denn für uns ist es eigentlich ja beides recht... Entweder man zieht leicht an den Zügeln...ODER... Man reitet mit dem eigenem Gewicht... Was gefällt dem Pferd mehr?

...zur Frage

Pferd ist steif und hart im Maul ( mangelnde Bewegung)

hey ihr :)

Also kann jetzt leider nicht viel über den gesamten "Sachverhalt" sagen, weil ich nicht möchte das es ijemand falsches liest.

Es ist so das Pferd wurde ewigt nicht mehr bewegt, war mal auf L- Niveau. Nun ist es total steif im Rücken und auch total hart im Maul. Ein weiteres Problem ist, dass ich es nur einmal die Woche reiten kann, dazwischen wird es 3 x von anderen geritten, die wohl keinen Wert auf das legen legen... Kennt ihr euch damit aus? ich habe übrigens NICHT vor es so weit aus zubinden, dass er in der Rollkur geht und es "LERNT". Im Schritt geht es übrigens noch am Anfang, doch sobald man anfängt zu arbeiten, wird es total steif. Ich habe auch schon des öfteren von Bachblüten gehört, die unter anderem die Leistungsbereitschaft ( es läuft auch oft weg, wenn man es holen will) und so fördern, habt ihr damit schon Erfahrungen gemacht? LG Lystra

...zur Frage

Pferd in Anlehnung/an den Zügel bekommen?

Habt ihr Tipps wie man ein Pferd an den Zügel bekommt? Meine RB geht manchmal an den Zügel (innerer Schenkel und Schwämmchen drücken) und dann wieder nicht. Könnt ihr mir sagen, wie ihr das macht? Ich weiß, man muss dafür selber ein Gefühl bekommen, aber nur das ich gucken kann, ob es anders eventuell besser klappt. Keine Sorge, Trainer arbeitet auch mit.

...zur Frage

Sporen? Wozu?!?

Heey :D Ich reite seit 4 Jahren und verstehe es immer noch nicht weshalb manche reiter mit Sporen reiten. Selbst wenn das Pferd super läuft werden die Sporen nicht "abgesetzt"... Ich verstehe es wirklich nicht. Genauso wie Rollkur. Ich könnte solche leute... Bitte erklärt mir wozu soetwas ist. LG eure Alina

...zur Frage

Pferd zieht Kopf immer so runter / Rollt den Kopf ein

Hallo! Also am Anfang der Reitstunde ist immer alles ok. Dann fängt sie an zu schnauben und nimmt den Kopf hoch und runter - das ist normal. Aber dann: Egal wieviel Zügel ich ihr lasse sie rollt ihren Kopf total ein. Das grenzt schon fast an Rollkur! Meine Reitlehrerin sagt ich soll ihr mehr Zügel geben aber wenn ich angoloppieren will kann ich da ja auch nicht mit schlackernden Zügeln reiten!

Danke schon mal im vor raus LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?