Pferd lässt sich im Gelände nicht reiten

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich tippe höchstwahrscheinlich auf schlechte Erfahrungen oder dass sie ohne die Herde sich unsicher fühlt. Beides kann auf jeden Fall gefährlich werden, wenn du es zu erzwingen versuchst, denn wenn du allein im Gelände bist und dein Pferd nicht unter Kontrolle hast, kann es für euch beide eventuell zu einer brenzligen Situation kommen.

Die Ursache musst du selbst herausfinden, dabei kann dir keiner helfen, der dein Pferd nicht kennt. Spricht mit dem Vorbesitzer, falls es einen gibt und beobachte ihr Verhalten auf der Weide mit anderen Pferden. Nur dann kannst du dagegen vorgehen. Aber erzwing bloß nichts. Das führt zu nichts.

melinaa2302 14.06.2014, 18:31

Genau, du solltest vorsichtig sein, ich hatte das selbe problem mit meinem vorherigem pferd. ich bin alleine ausgritten, sie fing an stehen zu bleiben und wollte umdrehen ich wollte ihr das natürlich nicht durchgehen lassen und hab alles versucht sie vorwärts zu treiben dann stand sie schon kerzengrade in der luft, verlor das gleichgewicht und wir sind hintenrüber gefallen ich auf einen baumstamm lag ganz unter ihr. es war so schrecklich und hätte mich fast mein leben gekostet - seit dem reiten ich nicht mehr alleine aus und zu zweit oder mit mehreren macht es doch eh mehr spass:-)

0

Wahrscheinlich ein Vertrauensproblem. Geh doch erstmal in der Gruppe ins Gelände oder lass dich von jemand anderem führen, vielleicht fasst sie dann mehr Vertrauen

JessiAbele 22.06.2014, 09:24

Vielen Dank für die Antworten Sie kam von einer Reitschule wo sie Kinder und voltigier Pferd war
Allein Spazieren können wir auch ohne Probleme nur halt nicht Reiten

0

Was möchtest Du wissen?