pferd lässt die stuten einfach nicht inruhe

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

So wie es sich anhört, denkt der das er noch Hengst ist und die Stuten treibt. Ist es in der Rosse von den Stuten schlimmer? Steigt er auch auf die Stuten? Wenn ja - gibt es ein paar gute homöopatische Mittel um da zu helfen. Fragt mal einen Tierheilpraktiker.

Wir hatten auch einen Wallach der immer die Stuten zusammentrieb - dann hat er sie besprungen - als uns das zu viel wurde, wurden homöopatische Mittel gespritzt und es hat vollkommen aufgehört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponyfliege
10.03.2014, 21:34

hm - oder eventuell ein klopphengst?

1

Habt ihr die schon länger zusammenstehen oder erst vor kurzem zusammen getan(habt ihr sie gleich zusammengetan?)? Habt ihr Boxenhaltung oder ein Offenstall? Vielleicht machen sie diese rangeleien auch einfach nur um zu klären wer der Boss ist ^-^ Mein Pferd steht in einer großen Herde und dort gibt es hin und wieder auch rangeleien. Z.B. gibt es ein Pferd bei uns im Stall das mein Pferd gar nicht mag und sobald es nur in die nähe kommt legen beide die ohren an und entweder klären sie das dann oder einer macht die flocke :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schnute111
10.03.2014, 19:11

offenstall und sie stehen seit november zusammen. eigendlich wurde das mit dem boss ziemlich schnell geklärt zuerst der wallach dann meins und dann die andere..

0

Was möchtest Du wissen?