Pferd knirscht nach der Arbeit mit den Zähnen - was tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da kommt vieles infrage.

Ein unbeliebter Artgenosse.

Sattel.

Muskuläre Verspannung, oder Gelenkblockade. ( Osteopath)

Nicht optimales Training. ( auch ich spüre in der Regel mein zu schwachen Muskeln erst, wenn die Arbeit fertig und das Adrenalin runter gefahren ist)

Oder auch einfach eine harmlose Gewohnheit. 

Wenn Trense etc... alles überprüft wurde, kann ich mir nur feststellen, dass das Pferd in der Arbeitsphase  mit so fester, nicht nachgebender Hand geritten wurde, dass es einfach nicht knirschen kann. Und dann, wenn es endlich den Hals strecken darf, holt es das dann nach.

Hallo Leonie ! Hat sich denn innerhalb dieser 6 Monate irgend etwas für Dein Pferd verändert, und ist das die einzige Verhaltensänderung die sie zeigt?. Haltung, Fütterung, Stallwechsel etc. können da evtl. Auslöser sein.

Es gibt auch gar nicht so wenige Pferde, die unter Magengeschwüren leiden. Das entsteht bei knapper Rauhfuttergabe, zuviel Müsli (Zucker), oder auch ständige Turniere mit dem dadurch verbundenen Stress. Auch diese Pferde knirschen zeitweise mit den Zähnen.

Letzteres kannst Du z.B. mit der Zufütterung von Süßholzwurzel (15-20g tägl-) zum Abheilen bringen. Die Ursache muß natürlich auch beseitigt werden.

Was möchtest Du wissen?