Pferd kaufen? In der Ausbildung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

na 230€ haste ja noch übrig, ich denke mal das würde klappen da das Pferd ja schon versorgt ist. Zur Not kannste immer noch ne Reitbeteiligung anbieten gegen bares. Für 3 Tage sind 70€ üblich wo ich wohne, damit haste schonmal fast alle kosten gedeckt bzw hällst dir eine RB für notfälle vor. Spätestens wenn du arbeiten gehst haste eh weniger Zeit und du brauchst ja auch mal ne Pferdefreie Zeit wnen du nicht deine Freunde vernachlässigen willst. Aber sei vorsichtig eine Tierarztbehandlung kann etliche 100€ kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hast du denn für monatliche Ausgaben? Ich würde mir auch eins kaufen, wenn ich nicht meine eigene Wohnung, mein Auto und das ganze drum herum zahlen müsste ^^

Ich würde mir erstmal ausrechnen was ich netto hab und was ich ausgeben muss. Sparen musst du so oder so, falls mal was sein sollte ^^ Und wenn dich deine Mutter unterstützt ist es doch schonmal sehr gut.

Vllt hast noch ne Pferdeverrückte Freundin mit der du dir das Pferd "teilen" könntest? zb ein Monat zahlst du futter, den anderen sie, wenn ihr beide reiten könnt

Viel Erfolg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ichbinsnur1994
14.10.2012, 14:42

Also für das Pferd hätte ich im Monat 350€ übrig. Stall kostet monatlich für mich nur 120€ Vollpension. Und der Rest wäre dann für die anderen Kosten. Und im Notfall hab ich ja noch mami :D

0

Was möchtest Du wissen?