Pferd ist kopfscheu. Bitte um Tipps.

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey kimmy9797! Naja ist ja klar das es etwas dauert bis er sich an dich gewöhnt hat. Ich würde noch etwas warten bis ich mir darüber ernsthaft sorgen machen würde. Gerade weil er früher geschlagen wurde ist es wichtig dass du sein Vertrauen gewinnst. Versuchs doch mal mit Bodenarbeit und Vertrauungsübungen, du wirst sehen das klappt besser als man denkt.

Viel Spaß und glück mit ihn! Ich bin sicher das du es mit etwas Geduld schaffst! :)

Ja das habe ich heute auch gemerkt. Er ist wesentlich ruhiger, ich muss hat noch was mit ihm üben

Kein Perd ist halt Perfekt ;)

Sonst wäre es ja viel zu langweilig ;)

DAnke für deinen Kommentar :)

0

Mit viel Zeit ,Training u wachsendem Vertrauen wirds besser,Trense immer vorsichtig drauf u nicht minutenlang Ohren einkniggen und Zaehne raushauen

Es gibt viele Pferde, die es nicht besonders mögen am Kopf geputzt zu werden, meistens halten sie aber still, weil sie es als Fohlen gelernt haben. Du kannst es ja zuerst mal mit einem Putzhandschuh versuchen, der ist weicher als die Bürste. Putz ihn einfach zuerst mal am Hals und nähere dich quasi hinterlistig dem Kopf. Nach und nach wird er merken, dass er sich umsonst aufgeregt hat und wird sich dann auch mit der Kopfbürste putzen lassen. Wichtig ist, dass du ruhig bleibst und auf keinen Fall nachgibst, sonst lernt er, dass er das blöde Kopfputzen umgehen kann, wenn er sich nur genug aufführt. Das ist wie mit dem Zähneputzen bei kleinen Kindern, sie mögen es nicht aber es muss halt einfach sein :)

Siegerdenkmal 1945

Hallo, ich hab da mal ne Frage und zwar kennt jmd eine Karikatur mit den 3 Siegermächten, alle 3 reiten auf Pferde. Also Roosevelt und Churchill reiten wohl in eine Richtung und Stalin reitet in die andere Richtung. An Stalin schlängelt sich wohl noch eine Schlange am Bein. Kann mir jemand sagen welcher geschichtliche hintergrung sich dahinter erkennen lässt ?

...zur Frage

Pferd reißt meim Putzen Kopf hoch

Hii :) also wie ihr schon in der Überschrift lesen könnt, reißt meine liebes Pferdchen beim Putzen immer den Kopf hoch, sodass ich sie da nicht putzen kann :( aber ich " erschrecke sie ja auch nicht mit meiner plötzlichen Berührung. Ich zeige ihr vorher immer schön brav die Bürste. Und ich kann sie ja auch einfach so streicheln (wenn auch nicht immer). Und an der Bürste kanns auch nicht liegen, weil ich schon so ne weiche benutze, dass es ihr gar nicht weh tun kann. Vielleicht habt ihr ja Tipps für mich wie ich sie dazu bringe den Kopf unten zu lassen. (vielleicht auch ohne "Bestechung ;) ) fürs Kuscheln wärs ja auch nicht schlecht ;)

Dankeschön. Freu mich auf eure Ratschläge MeggiundKeks

...zur Frage

ich brauche ganz dringend hilfe bei sehr nervösem pferd!

Hallo also ich hatte schohn einmal eine frage zu einem sehr nervösen pferd gestellt, die kleine (oder eher große:1,75) lässt sich erstmal schon nur mit viel mühe zum putzplatz führen, sie will immer vorrennen. beim putzen bin ich mitlerweile so weit das sie brav stehen bleibt und sich überall anfassen lässt.also da ist sie schon wirklich brav und auch entspannt. die besitzerin ist nur höchstens einmal im monat da und ich hab sie erst einmal gesehn. sie meinte zu mir, ich sollte mit cindy nicht spazieren gehen, eben wegen dem problem mit dem führen(das werde ich natürlich noch weiter üben). sie meinte wenn ich aber ausreiten will dann kann ich mich ohne oder mit sattel draufsetzen, dann wäre sie ein totales verlasspferd und würde sich vor nichts erschrecken. die frage ist jetzt nur, soll ich mich wirklich auf ein so nervöses pferd draufsetzen? mein problem ist das wir keine halle und keinen platz haben und ich das wirklich nur im gelände ausprobieren könnte, ich aber ganz ehrlich schon ein bisschen muffe habe. cindy ist sehr sehr dominant und ich musste mir meinen rang bei ihr schon irgendwie "erkämpfen". mitlerweile hat sie mich aber als ranghoch akzeptiert und ist wiegesagt beim putzen schon total ruhig und lässt sich auch von mir satteln und trensen. was würdet ihr jetzt machen, wegen dem reiten`?bitte ganz viele antworten ich mag das pferd echt und bin wirklich verzweifelt

...zur Frage

Wie bringe ich mein Pferd dazu nicht mehr nach mir zu beißen?

Mein Pferd versucht beim Putzen, wenn ich unterm Bauch putze mich zu beißen. beim Reiten ist es allerdings immer brav.

...zur Frage

Pferd reißt beim Putzen am Widerrist Kopf hoch?

Hallo, wenn ich mein Pferd putze, steht es immer ganz entspannt da. Außer wenn ich anfange, es am Widerrist zu striegeln. Dann reißt es immer den Kopf hoch und schlägt damit auf und ab. Es legt aber nicht die Ohren an oder gibt irgendein anderes Zeichen, aus dem ich schließen kann, warum es das tut. Es schlägt aber nur, wenn ich mit dem Striegel am Widerrist entlangfahre. Wenn ich es streichle oder aufsattle, macht es nichts. Woran kann das liegen? Danke schon mal im Vorraus.

...zur Frage

Wie bekomme ich mein Pferd beim Longieren und reiten vorwärts abwärts?

Hallo, wie bekomme ich es hin, dass mein Pferd beim Longieren besser vorwärts-abwärts läuft? Sie drückt den Rücken jetzt nicht extrem durch und reißt den Kopf hoch, aber sie lässt sich auch nicht richtig fallen.
Ich longiere immer mit Kappzaum und ohne Ausbinder!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?