Pferd im Schritt normal, im trab lahm

8 Antworten

Wenn du mit Sicherheit wissen willst, was dein Pfed für ein Porblem hat, solltest du da einem TA drauf schauen lassen.

Es gibt zig mögliche Ursachen warum dein Pferd lahmt.  Kann was ganz banales wie eine Prellung/Zerrung/ Überlastung/Verspannung sein, es könnte auch ein Knochenchip sein der gewandert ist und stört, vielleicht eine Entzündung, eine beginnende Sehnenscheidenentzündung, vielleicht wurden auch Sehnen und Bänder in Mitleidenschaft gezogen, ein beginnendes Hufgeschwür etc. etc. etc.

Lasse das lieber einmal vom TA abklären, als auf gut Glück sämtliche Möglichkeiten im alleingang zu behandeln.

Bis zum eintreffen des TAs würde ich mit dem Bein erst einmal gar nichts machen (wärmen / kühlen ist nicht immer gut und solange du nicht weißt warum dein Pferd lahmt, solltest du lieber erst einmal abwarten bis du eine Diagnose vom TA hast. )

Da sollte unbedingt ein TA draufschauen. Es ist natürlich möglich, dass so etwas von allein wieder abheilt. Sollten allerdings  Sehnen oder Bänder mit beteiligt sein, kann das Ganze schnell chronisch werden. Wenn keine Verletzung zu erkennen ist, kannst Du bis zum Erscheinen  des TA eine kühlende Pferdesalbe dick auftragen. Und bitte solange nicht  Reiten, bis das Ganze tierärztlich  abgeklärt wurde.

Die Symptome passen eher zu einer Arthose irgendwo. Arthrose Pferde gehen eher Lahm zu Anfang und mit dem Einlaufen wird es immer besser.

Also brauchst du einen TA um abzuklären woher das kommt, da kann man nicht einfach so drüberwegreiten.

gestern hatte mein pferd starke Bauchschmerzen, kann ich heute normal wieder reiten?

hallo. 👋🏼
gestern hatte meine Rb starke Bauchschmerzen und ich ging mit ihm lange laufen.... nun ja, kann ich heute wieder "normal reiten" bzw. schritt - trab - galopp?
ich hatte leider noch nie solch eine situation.

...zur Frage

Pferd hebt beine beim galopp kaum und knickt sie nur leicht

Hallo, Mein Pferd hab ich nun schon seid 2 1/2 jahren. Als ich ihn bekommen habe konnte man ihn kaum reiten. Außerdem ist er ziemlich unproportional. Seine Hinter beine sind zu lang und sonstiiges. Mittlerweile läuft er ordentlich im schritt und trab nur ich verzweifle am galopp. Ich seh immer diese pferde die ihre beine so extrem anheben und auch so schön knicken ( ihr wisst was ich meine?). Mein kleiner macht das aber irgendwie nicht. Er knickt sie nur sehr leicht und richtig heben tut er sie auch nicht. Ich weiss nicht was ich machen soll eine Freundin meinte galopp stangen aber bin da auch skeptisch. Trab und schritt hebt er die beine nur im galopp ist er seltsam. Es ist auch nicht sehr angenehm zu sitzen. Weiß wer was man machen kann?

...zur Frage

Lahmendes Pferd im Trab

Also um das gleich mal zu sagen mein Pferdchen hatte vor so ca.10 Jahren eine Sehnenverletzung vorne rechts und jetzt lahmt er wieder vorne rechts aber nur im Trab im schritt überhaupt nicht und er belastet den huf auch ganz normal ich kühle das Bein jeden tag mit Wasser und mach immer wieder Tonerde drauf .Wisst ihr an was das liegen könnte? Und wie lange soll ich ihn schonen ? Schritt reiten oder spazieren gehen?

...zur Frage

Pferd tritt vorne rechts kurz, links normal. Welches Bein ist das lahme?

Hallo, Das Pferd lahmt nur im Schritt und man muss schon genau hinsehen. Im Trab ist gar nichts zu sehen. Es ist auch nichts vorgefallen, Sturz, Unfall etc. Könnte sich höchstens vertreten oder von einem anderen Pferd geklopft worden sein. Es tritt auch mit dem ganzen Huf auf, der Schritt ist eben nur kürzer, als wäre es in der Schulter blockiert...

Es tritt vorne rechts kürzer und vorne links tritt es ganz normal mit Schwung. Welches Bein ist nun das lahme? Blicke da nicht durch... :-S

Danke grüße

...zur Frage

Pferd lahmt... nur im trab... (arthrose,Hufgeschwur,..)

Mein Pflege Pferd hat Arthrose an den Hinterbeinen... was in aber nicht beeinflusst... dem lässt beim longieren habe ich gemerkt das er im Trab mit dem rechten Vorderbein lahmt... man sieht es ihm richtig an das es ihm weh tut und er zieht das bein echt nach... im schritt aber sieht man kaum was... vor 2-3 Wochen hatte er das schon mal da hab ich ihn eine Woche lang nur schritt bewegt.. dann war alles wieder gut.. jetzt fängt es wieder an... er gibt auch das rechten Vorderbein nur gaaanz schwer... eig garnich... die anderen aber super.. habe das Bein abgetastet es ist weder warm noch iwie dick...wir vermuten es ist wegen der Arthrose oder so eine Art Hufgeschwur.... kann vlt auch nur ne zerrung sein.... habt ihr Erfahrung damit ??wisst ihr was das sein könnte das ich es richtig behandeln kann...

danke schonmal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?