Pferd hustet bzw. atmet nicht richtig

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Unbedingt den Tierarzt holen!! Wenn weiter gewartet wird, ist das Tier bald dämpfig. Wahrscheinlich hat sie irgendwann einen Infekt gehabt, der nicht auskuriert wurde. Pferde sind, was die Atemwege betrifft, sehr empfindlich. Normalerweise wird der Schleim und die kleinen Fremdkörper über die kleinen Flimmerhärchen in den Bronchien nach draußen befördert. Ist diese Funktion aber durch eine Entzündung stark eingeschränkt, dickt der Schleim ein und setzt sich in den kleinen Lungenbläschen fest. Die sind dadurch nicht mehr so elastisch, das heißt, die eingeatmete Luft kann das Pferd nur noch mit Hilfe der Bauchmuskeln ausstoßen. REITEN IST BEI SO EINEM PFERD ABSOLUT VERBOTEN!! WARUM ??? Durch den zähen Schleim sind die Lungenbläschen eh schon bis aufs äußerste geweitet. Wird das Pferd auch noch belastet, und hustet durch die Anstrengung verstärkt, dann können die Lungenbläschen platzen. Die Lunge wird dadurch irreversibel geschädigt. Das Pferd ist über kurz oder lang ein Fall für den Abdecker. Wenn Du deine Leute nicht überzeugen kannst, dann druck Dir meine Antwort aus, und halt sie Ihnen unter die Nase. Was diese Leute dem Pferd antun ist unverantwortlich und eine Tierquälerei.

ok. ich hoffe es hilft was... wir reiten sie ja immer schon gar nicht mehr, weil meine reitlehrerin weiß, dass es ihr nicht gut geht...

0

so was ähnliches wie asthma. bronchialspasmen.

vermutlich verursacht durch hallenstaub, heustaub, güllestaub oder eine unbehandelte vorerkrankung.

also das gibt's nur eins einen Tierarzt informieren denke dieser wird alles weitere veranlassen

Melde das mal dem Tierschutzverein, das Pferd braucht echt tierärztliche Hilfe.

Was möchtest Du wissen?