Pferd hat wenig muskeln am rücken

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

www.wege-zum-pferd.de Kauf dir den Longenkurs, der ist echt top, dann geht dein Pferd auch ohne irgendwelche Ausbinder in schöner Dehnungshaltung. Solange er so schlechte Muskulatur hat, würde ich aufs Reiten verzichten, um Schäden zu vermeiden. Gehe spazieren, am besten bergauf und schön fleißig. Wenn die Hinterhand aktiv ist, baut sich die Muskulatur von allein wieder auf. Ansonsten über Stangen traben lassen, Am Besten erst wenn er die Dehnungshaltung schon kann =) Wenn er wieder Muskeln aufgebaut hat, musst dir nen neuen Sattel kaufen, weil ja der alte dann logischerweise nicht mehr passt. Viel Erfolg dabei =)

Stärkung der Rückenmuskulatur durch vorwärts/abwärts longieren. D.H. tief ausgebunden z.B. Lauferzügel. Auch Chambon und Goque sind möglich, da sollte das Pferd wohl Ausbinder gewöhnt sein bzw. du must dir evtl. auch zeigen lassen wie die zu benutzen sind.

Vorwärts/abwärts geht nicht sofort.

Sollte das Problem weiter bestehen, gibt es vielleicht auch gesundheitliche Probleme oder einen drückend Sattel? LG

meinen habe ich mehr oder weniger von seinen alten besitzer gerettet. meiner hat auch einen unmusulierten (deswegen senkrücken)gehabt. ich habe mit meinem reitlehrer zusammen trainiert und die Rückemuskeln wieder aufgebaut. ich habe ihn alsich ihn bekommen habe 1 Monat aus rücksicht gar nicht geritten sondern gymnastiziert un ganz viel aufbauend longiert. er bakam von mir jeden tag bewegung und das richtige Futter. wenn ich ihn jetzt aber 2 Wochen nicht trainiere dann ist die arbeit wieder pfutsch und ich muss wieder eine unterlage unter den sattel machen... aber es lohnt sich ich liebe ihn RiccyXY

Reite entspannt, viele gebogenen Linien, dann entspannt sich auch dien Pferd und geht von alleine V/A. Beim Longieren kann ich dir nur raten, viel Zeit und einen Kappzaum zu investieren, das lohnt sich immer. Von Ausbinden halte ich persönlich überhaut nix - Ausbinder zwingen ein pferd in eine Haltung und mehr nicht. Wirklich über den Rücken laufen und damit Rückenmuskeln aufbauen kann es damit kein Stück, weil es eben kein reelles V/A ist. Suche dir auf jeden Fall Reitunterricht - muss nicht immer bei den erfolgreichsten Trainern sein, kann auch jemand sein, der nicht unbedingt Turniere reitet. Oft reiten solche Trainer ihre Pferde gesünder als Turnierreiter. Ist ein wesentlich längerer Weg, aber die Zeit lohnt sich definitiv!

hey,also für die rückenmuskulatur ist es wichtig, dass du dein pferd gut ausbindest (Chambon o.ä), damit der rücken schön gebogen ist und sie nicht ins hohlkreuz fällt. das dauert schon eine zeit, hab geduld und mach das regelmäßig. du kannst auch nach einiger zeit bergauf reiten, das gibt auch viel muskeln ;) lg

longieren,longieren,longieren... :) immer schön vorwärts/abwärts (dh. das sich dein pferd beim laufen nach unten hin dehnt also die nase tiief runter nimmt und entspannt) ..

dann vllt ein paar stangen hinlegen damit es die beine oderntlich hebt .. joa :) sowas eben ;)

bodenarbeit und dauertraining aber nicht übertrainieren. mit der zeit wird das wieder. ist individuell wie lange.

ja und wie genau? mit hilfzügeln oder wie? mein pferd geht nichts durchs genick und nicht vorwärts abwörts. sie drückt den rücken weg

0

Lass es doch mal auf die Koppel und dass es bisschen rumrennt oder auch in der Halle weils doch bisschen kühl ist draußen.

Wenn es von alleine nicht rennen will, longiere es

Wenig Muskeln sind immer schlecht beim Pferd, denn dann wiegt es weniger und Du bekommst ergo auch weniger Geld beim Metzger für den Zossen.

Gib ihm ein paar Wochen Anabolika und dann husch zum Abdecker mit dem Vieh

hmm.jummie. pferdewurstz. ja,schön mästen das vieh.

0

Klar, Pferdeschlachter? Gehört hier nicht wirklich her oder?

0

das pferd schwimmen lassen is kein witz

Was möchtest Du wissen?