Pferd hat hirschläuse (hirschkäfer)

2 Antworten

Die Viecher gibts auch hier in Finnland recht viel, v.a. im Sommer auf dem Land :-|. Sie können den Menschen befallen, allerdings werden sie ihre Flügel ab, wenn sie sich einmal auf einem Wirt eingenistet haben, von den Hirschlausfliegen, die auf deinem Pferd sitzen hast du also nichts zu befürchten. Allerdings ist zu vermuten, dass da, wo die herkommen noch weitere Tiere sind. Der Winter sollte das Problem aber erst einmal lösen ;). Was du machen kannst um dein Pferd zu schützen weiß ich leider nicht. Aber vielleicht weiß der Tierarzt rat?!

Pferd schlägt mit dem Schweif?!

Hallo, meine neue Reitbeteiligung schlägt öfters mit dem Schweif, wenn ich Reite.

Ich habe das mal beobachtet. Sie macht das immer, wenn ich Treibe oder sie mit der Gerte anstupse. Meistens lässt es, aber nach den ersten 15 min. nach Manchmal macht sie das auch gar nicht & sie Leuft normal. Im Gelände macht sie das gar nicht. Was könnte das sein ? :O

Am Sattel liegt es nicht das haben wir schon getestet.. & Ohne Sattel bewegt sie sich fast gar nicht ??

Liegt es an meinem Reitstil, kann ich daran etwas verändern??

Erst im Frühjahr fangen die Reitstunden wieder an. dann frage ich mal meinen Reitlehrer.

LG & Danke schonmal im vorraus :)

...zur Frage

Wellensittich seid 3 Tagen aufgeplustert?

Huhu,

einer meiner 4 Wellis ist seid Freitag Abend !DAUERHAFT! aufgeplustert , frisst weniger und schläft viel. Später gehen wir zum Tierarzt, aber ich würde gerne jetzt schon wissen was mit ihr nicht stimmt... Ich mache mir echt sorgen. Wir haben schon eine Rotlicht Lampe jeden Abend für ca. 2h auf den Käfig gerichtet...

weiß jemand was sie hat?

Liebe grüße

...zur Frage

Sind Nissen anstägbar?

Hi Leute, Ich hatte ganz viele Läuse in den Haaren. Mit einem extra gutem, aber dafür teuerem Mittel, haben wir das Mittel in meinen Haaren verteilt. Nach einer Stunde haben wir mit einem speziellen Kamm die Läuse rausgekämmt. Dann duschte ich. Jetzt dachten wir ich bin jetzt Läusefrei... Aber da haben wir uns geirrt!!! In meinen Haaren ist noch was geblieben, da waren nach Nissen. Wie bekamen sie sogar mit dem speziellen Kamm nicht raus. Heute war ich ja nicht in der Schule aber ich dürfte kurz, weil wir ein Konzert hatte. Ich habe Angst das die Nissen meine Freunde morgen ist der Schule anstecken, stimmt das? Danke Eure Sopo1512

...zur Frage

Ein Auge meines Kaninchens ist trüb-grau?

Hey Leute!

Ich mache mir große Sorgen um mein Kaninchen. Sie heißt Bella und ist 3 Jahre alt. Seit ca. 2 Wochen ist ihr rechtes Auge trüb-grau, ihre normale Augenfarbe ist blau. Ich gehe damit morgen oder übermorgen zum Tierarzt.Habt ihr mit so etwas Erfahrung? Kann es eine Entzündung sein, oder ist es etwas schlimmeres wie z.B. grauer Star?

...zur Frage

Juckreiz Kopf Hilfe?

Habe keine Läuse, habe schon mit dem Nissenkamm gebürstet. Ich habe das seit einer Woche als ich bei einem Freund seinen Kamm benutzt habe.

Was kann ich tun/was könnte dass sein?

...zur Frage

Wie bringe ich meinem Pferd das "Hufe geben" bei?

Hallo zusammen, Ich habe ein kleines bis großes Problem. Mein Wallach ( 4 Jahre) wird gerade eingeritten. Leider gibt er die Hufe nicht und schlägt gezielt nach mir aus. Sonst ein lieber und netter Bursche, aber beim Hufe gebenn wirds schwierig, Vorderbeine gehen einigermaßen, aber die Hinterbeine sind der reine Horror. Er hatte als Fohlen einen Abszess an einen Hinterbein.. vll ist das der Auslöser. Putzen geht an den Hinterbeinen / Schweif gar nicht. Wie kann ich es in schonend beibringen, ohne den Huf in mein Gesicht oder Bauch zu bekommen, Danke für die Hilfe schon einmal im Vorraus. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?