Pferd hat Giftpflanzen gefressen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Erstmal abwarten. Oft fressen Pferde Dinge, die ihnen nicht gut tun, aber trotzdem sind sie in der Lage, einiges wegzustecken. Es sind domestizierte Wildtiere, die trotzdem noch ihre Instinkte haben und giftiges meiden. Unsere Pferde haben auf einer Wiese mit Apfelbäumen die ganze Zeit ihre "Nase in der Erde" gehabt, um Äpfel zu fressen. Nach 2-3x richtigen "Bauchschmerzen" haben sie draus gelernt ;-)
Ich würde immer wieder nach ihm sehen und mir die Augen anschauen. Sein Gesamtbild ist wichtig. Schau ins Maul, ob irgendwas ungewöhnlich ist. Farbe der Zunge, der Speichel, äppelt er viel? Anzeichen einer Kolik oder Benommenheit.... Das sind Dinge, die ich beobachten würde.

Unbedingt SOFORT den Tierarzt rufen! Ich weiß, deine Mutter möchte es nicht, aber es ist unbedingt notwendig!

Egal lieber zu frùh als zu spät den tierartzt rufen und aller spätestens bis morgen früh warten

Meine Mutter möchte den Ta nicht anrufen.

0
@horzrider

Nun, dann müßt Ihr halt abwarten bis sich evtl. die ersten Symptome zeigen. Sollte Buchsbaum oder Eibe bzw. Lebensbaum dabei gewesen sein, braucht ihr dann den TA nur noch zum Einschläfern. In dieser Jahreszeit stürzen sich die Pferde auf alles was grün ist. Wenn Ihr wißt, wer die Abfälle dort hingeworfen hat, würd ich mir außerdem dieses "Früchtchen" mal gepflegt zur Brust nehmen. Tsss, Leute gibts !!!

1

Was möchtest Du wissen?